Umfrage: Filipinos haben genug vom Töten

drogentoter

Manila, Philippinen – Fast alle Filipinos glauben, dass es notwendig ist, dass Drogenverdächtige lebendig gefangen werden sollten, ergab eine Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Social Weather Station (SWS) im 2. Quartal 2018.

Laut der Umfrage sagten 96 Prozent der Filipinos, dass die Polizei Drogenverdächtige lebend festnehmen sollte, während vier Prozent glauben das es nicht so wichtig, ob sie lebend gefangen werden oder nicht.

Die Umfrage ergab auch, dass 26 Prozent der Filipinos glauben, dass die Polizei nicht die Wahrheit sagt, wenn sie behauptet, nur Drogenverdächtige getötet zu haben, die sich geweigert hätten sich zu ergeben, während 27 Prozent glauben, dass die Polizei die Wahrheit sagte. Die restlichen 47 Prozent sind unentschlossen.

Redaktion

 

Print Friendly, PDF & Email