Internationale Waffenausstellung in Manila

Waffenausstellung

Manila, Philippinen – Verschiedene Länder stellten am Mittwoch, 26. September 2018 ihre militärische Ausrüstung in einer internationalen Ausstellung vor, die den Streitkräften der Philippinen (AFP) und der philippinischen Nationalpolizei (PNP) Optionen zur Beschaffung von Waffen in der Zukunft geben soll.

Zu den Ausstellern der 3. Ausstellung und Konferenz für asiatische Verteidigung, Sicherheit und Krisenmanagement im World Trade Center in Pasay City, Metro Manila gehören Südkorea, die Vereinigten Staaten, Russland, die Tschechische Republik, Indonesien, Indien, Deutschland, Italien, Brasilien, die Türkei und Israel.

Die Armee der Tschechischen Republik zeigte ihre maßstabsgetreuen Modelle von Militärfahrzeugen wie den Pandur-2-Militärpanzer.

Jakub Cmuchalek, Leiter der Geschäftsentwicklung von Excalibur Army, sagte, dass sie seit dem vergangenen Jahr dem Verteidigungsministerium der Philippinen und der philippinischen Armee ihre Produkte für das AFP-Modernisierungsprogramm anbieten.

Das in Europa ansässige Unternehmen Airbus gab während der Ausstellung bekannt, dass die philippinische Küstenwache einen Hubschrauber des Typs H145 bestellt hat.

Die deutsche Firma Lurssen zeigte Marineausrüstung wie Landungsboote und Patrouillenboote.

Die US-amerikanische Bell Company präsentierte Kampfhubschrauber, darunter die Bell AH-1Z Viper, die vom US Marine Corps eingesetzt wird.

Rosoboronexport zeigte mehr als 300 Modelle russischer Waffen und militärischer Hardware, darunter das große dieselelektrische U-Boot Project 636, Fregatte und Boote der Gepard-3.9-Klasse für die philippinische Marine sowie AK-100 Kalaschnikow Sturmgewehre und gepanzerte Fahrzeuge.

Redaktion

 

Print Friendly, PDF & Email
Auswandern auf die Philippinen – Tablas Sunshine Village