Kinder ermöglichen Kindern den Schulbesuch

Viele Spielaktionen und Verkaufsstände ergaben beim Herbstfest der Wilhelm-Stedler-Schule einen finanzielle Reinerlös von 923 Euro, der als Spende an das Hilfsprojekt „Philipp & Philippa“ geht.

Kinder ermöglichen Kindern den Schulbesuch

Jungen und Mädchen aus der Wilhelm-Stedler-Schule sowie Schulleiterin Jutta Fricke (links) und Projektinitiatorin Ruth Pahl zeigen die Spendensumme für das Hilfsprojekt „Philipp & Philippa“: 923,01 Euro. Quelle: Frank Hermann

Manila, Philippinen – Kinder helfen Kindern: Bereits seit elf Jahren engagiert sich die Wilhelm-Stedler-Schule für das soziale Hilfsprojekt „Philipp & Philippa“, um Jungen und Mädchen auf den Philippinen einen Schulbesuch zu ermöglichen. Finanzielle Unterstützung leistet die Schule jetzt wieder mit einem Spendenbetrag von 923,01 Euro. Das Geld haben Schüler, Eltern und Lehrer beim Herbstfest vor wenigen Tagen erwirtschaftet.

Im Vorfeld des Herbstfestes befassten sich die Grundschüler an Projekttagen mit der Lebenssituation von Kindern und Jugendlichen in den Armenslums von Davao auf den Philippinen. Dazu berichtete Ruth Pahl aus Lemmie, die zu den Initiatoren von „Philipp & Philippa“ gehört, von ihren persönlichen Erlebnissen und Eindrücken aus Davao.

„Dort wollen die Kinder unbedingt zur Schule gehen. Aber die Familien leben in Armut und können den Schulbesuch ihrer Kinder nicht bezahlen“, erklärte Ruth Pahl bei der Spendenübergabe am Donnerstag in der Wilhelm-Stedler-Schule.

Mit der Summe von 923 Euro lasse sich auf den Philippinen viel Gutes tun. So reichten 35 Euro aus, um den Schulbesuch für ein Kind einen Monat lang zu finanzieren – einschließlich Schuluniform, Krankenversicherung und einer Reisration für besonders arme Familien.

Derzeit betreut das Hilfsprojekt mithilfe zweier einheimischer Sozialarbeiter insgesamt 18 Kinder und Jugendliche von der Einschulung bis zum Collegeabschluss auf den Philippinen. „Jeder Spendeneuro kommt zu 100 Prozent bei unserem Hilfsprojekt an. Es ist toll, wie sich die Wilhelm-Stedler-Schule für diese Sache einsetzt“, betonte Ruth Pahl.

Schulleiterin Jutta Fricke schwärmte ebenfalls von der Zusammenarbeit, die bereits seit dem Jahr 2007 besteht. „Unsere Kinder aus allen Jahrgängen zeigen immer ein großes Interesse, wenn wir uns mit diesem Thema befassen“, sagte Fricke. Zudem gehe der finanzielle Erlös aus dem Herbstfest stets an „Philipp & Philippa“.

Auskünfte zum Hilfsprojekt gibt es nach einer E-Mail an ruthpahl@t-online.de.

Quelle

Print Friendly, PDF & Email
Holiday Dream Home Angeles