Bürgermeister von Sudipen in La Union und 2 Begleiter in Hinterhalt getötet

Alexander 'Alan' Buquing

Bürgermeister Alexander ‚Alan‘ Buquing wird in der Stadt Bangar auf dem Weg nach Sudipen, La Union, erschossen.

Manila, Philippinen – Bürgermeister Alexander Buquing aus der Stadt Sudipen in La Union wurde am Montag, 1. Oktober 2018 in einem Hinterhalt in der Stadt Bangar erschossen, mit ihm starben sein Fahrer und ein Polizist.

Seine Frau, die stellvertretende Bürgermeisterin Wendy Joy Buquing wurde bei dem Überfall verletzt.

Laut der städtischen Polizeiwache von Bangar fuhr die Gruppe in einem Fahrzeug entlang der Bangar Castro Provincial Road in Barangay Cadapli, als unbekannte Angreifer gegen 18.40 Uhr auf sie schossen.

Der Bürgermeister und der Polizist wurden in das Bezirkskrankenhaus Ilocos Sur in Tagudin gebracht, wo sie bei ihrer Ankunft für tot erklärt wurden.

Seine Frau und der Fahrer wurden zum Sanitätszentrum Lorma in San Fernando City gebracht, wo der Fahrer bei der Ankunft für tot erklärt wurde.

General Oscar Albayalde, Chef der Philippinischen Nationalpolizei (PNP), versprach am Montag eine gründliche Untersuchung der Ermordung des Bürgermeisters und seiner Begleiter.

Alexander Buquing ist bereits der 7. Bürgermeister der seit Jahresbeginn Opfer von Anschlägen wurde.

Redaktion

Print Friendly, PDF & Email
Meister Solar