Heftige Preiserhöhungen an den Tankstellen

Tankstelle

Manila, Philippinen – Eine weitere Runde Preiserhöhungen trat gestern in Kraft – die neunte Woche in Folge für Benzin und die siebte für Diesel. Die Ölkonzerne erhöhten gestern die Benzinpreise im Durchschnitt um PHP 1 pro Liter, Diesel um PHP 1.45 und Kerosin um PHP 1.35 pro Liter.

Die kräftigen Steigerungen sind unter anderem auf den Rohölpreis der Sorte Brent zurückzuführen, der am vergangenen Mittwoch mit 86,74 US-Dollar seinen höchsten Preis seit Ende 2014 erreichte, berichtete Reuters.

Außerdem hat die Peso-Schwäche die Treibstoffpreise weiter angetrieben, allein in dieser Woche machte der Wertverlust des Pesos 0,18 Peso an den Tankstellen aus, hinzu kommt die Mehrwertsteuer, da sie unabhängig von den Basispreisen 12 Prozent beträgt. Und nicht zu letzt, die Verbrauchsteuer auf Dieselkraftstoff, der früher von der Steuer befreit war.

Vizepräsidentin Leni Robredo bekräftigt ihren Appell an die Regierung, die Verbrauchssteuer für Kraftstoff auszusetzen, da die Inflationsrate des Landes im letzten Monat einen Rekordwert von 6,7 Prozent erreichte.

Wie ihre Verbündeten im Senat glaubt auch der Vizepräsident, dass die Inflation zum Teil durch die Verbrauchsteuern auf Mineralölprodukte nach der Steuerreform „TRAIN“ angeheizt wird.

Redaktion

Print Friendly, PDF & Email
Holiday Dream Home Angeles