Waldhüter und Umweltaktivist in Sierra Madre Naturpark getötet

police line

Manila, Philippinen – Zwei Männer, die am 9. Oktober in einem Wald in Isabela tot aufgefunden wurden, entpuppten sich als Waldhüter und Umweltaktivist von Dumagat, die getötet wurden, als sie an der Grenze des nördlichen Sierra Madre Naturparks in der Küstenstadt Dinapigue arbeiteten.

Die beiden Männer gehörten zu einem Team, das die Demarkationslinien des Waldes festlegte.

Die beiden Männer kamen am 2. Oktober zusammen mit dem Rest des Teams in den Wald und wurden am 9. Oktober getötet, berichtet Senior Insp. Clarence Labasan, Polizeichef von Dinapigue.

Ihre sterblichen Überreste wurden am 9. Oktober um 15.30 Uhr in einem flachen Grab gefunden, nachdem andere Mitglieder des Teams die Polizei über Schusswaffen informierte, die dort abgefeuert wurden, wo die beiden Männer zur Arbeit eingeteilt waren.

Redaktion

 

Print Friendly, PDF & Email
Meister Solar