Duterte ernennt neue Top-Diplomaten

Manila, Philippinen – Präsident Rodrigo Duterte hat am Freitag mehrere Diplomaten ersetzt, ihre Vorgänger wollen 2019 für Posten im philippinischen Senat oder dem Repräsentantenhaus kandidieren und müssen ihre politischen Ämter räumen.

Panelo_Roque

Das neue „Sprachrohr“ des Präsidenten, Salvador Panelo (li.) und der ehemalige Menschenrechtsanwalt und jetzt ehemaliger Präsidentensprecher Harry Roque (re).

Salvador Panelo ersetzt den Anwalt Harry Roque, der sich zur Zeit im Urlaub in China befindet. Auf einer hastig arrangierten Pressekonferenz im Präsidentenpalast am Freitag, 12. Oktober 2018 sagte Panelo, er werde sowohl als Sprecher als auch als Rechtsberater des Präsidenten tätig sein.

Einen weiteren Wechsel gibt es im philippinischen Außenministerium, Alan Peter Cayetano verlässt sein Amt und wird durch Teddy Boy „Locsin Jr., Ständiger Vertreter des Landes bei den Vereinten Nationen, ersetzt.

Locsin_Cayetano

Teddy Boy „Locsin Jr., Ständiger Vertreter des Landes bei den Vereinten Nationen (li.) ersetzt Alan Peter Cayetano, der bei den Wahlen 2019 für einen Sitz im Repräsentantenhaus kandidieren wird (re.).

Der ehemalige Polizeichef der Philippinen, und jetzige Chef der philippinischen Gefängnisverwaltung, Ronald „Bato“ Dela Rosa kündigte ebenfalls seinen Rücktritt an, um bei den Senatswahlen  im nächsten Jahr zu kandidieren. Vor Pressevertretern sagte Dela Rosa, wenn er gewählt wird will er sich für die Wiedereinführung der Todesstrafe einsetzen.

Dela Rosa hat sich als Polizeichef einen „Namen gemacht“, da er unerbittlich gegen Kleinkriminelle, Drogensüchtige und Drogendealer vorging. Allerdings versagte er bei der Bekämpfung von Korruption und der Kriminalität in den eigenen Reihen.

Die philippinische Nationalpolizei (PNP) gilt als eine der korruptesten Behörden des Landes.

Redaktion

Print Friendly, PDF & Email
Holiday Dream Home Angeles