Philippinische Behörden in Saudi-Arabien bringen 6 Minderjährige wieder nach Hause

Manila, Philippinen – Mitarbeiter des philippinischen Arbeitsamtes in Saudi-Arabien kamen sechs minderjährigen philippinischen Arbeitern zu Hilfe, die nicht nur misshandelt, sondern auch im Königreich gearbeitet hatten, obwohl sie erst zwischen 15 und 16 Jahre alt sind.

Laut dem philippinischen Arbeitsattaché Nasser Munder waren drei der Minderjährigen in ihrer Obhut, zwei weitere sind bereits auf dem Weg nach Hause, ein sechster Minderjähriger wurde ihnen zur Abschiebung überstellt.

„Wir haben immer noch eine Politik, das philippinische Staatsbürger mindestens 23 Jahre alt sein müssen um im Ausland arbeiten zu können“, sagte Munder am Samstag, 13. Oktober 2018 gegenüber Reportern.

Abgesehen davon, dass sie minderjährig sind und misshandelt wurden, hatten die Arbeitgeber einiger dieser notleidenden Jugendlichen auch die Gehälter ihrer philippinischen Angestellten für mehrere Monate zurückgehalten.

Unterdessen versprach der Attaché eine Untersuchung zu beginnen, um herauszufinden, wie diese Minderjährigen die Philippinen verlassen konnten, um in Übersee zu arbeiten.

Redaktion

Print Friendly, PDF & Email