Taifun „Yutu“ – Erste Sturmwarnungen in Luzon ausgerufen

Taifun Yutu

Manila, Philippinen – In einem Bulletin, das am Montag, 29. Oktober 2018, um 5 Uhr (Ortszeit) herausgegeben wurde, sagte die staatliche Wetteragentur (PAGASA), der Taifun „Yutu“ (lokaler Name: Rosita) befinde sich bereits 540 Kilometer östlich von Tuguegarao City, Cagayan, im Norden der Hauptinsel Luzon.

Der Taifun bewegt sich mit einer etwas langsameren Geschwindigkeit von 15 Stundenkilometer, von bisher 20 Stundenkilometer nach Südwesten.

Der Taifun hat sich etwas geschwächt, aber er ist weiterhin eine Bedrohung. Es hat jetzt einen maximale Windgeschwindigkeit von 170 Stundenkilometer von den vorherigen 180 Stundenkilometer, in Böen von bis zu 210 Stundenkilometer von den vorherigen 220 StundenkilometerSein Durchmesser ist ebenfalls kleiner, von 700 Kilometer auf jetzt 600 Kilometer.

Es wird erwartet, dass mäßiger bis starker Regen und starke bis sehr starke Winde am Montag Nord-Luzon und Zentral-Luzon treffen.

Warnstufen wurden in folgenden Regionen ausgerufen:

Stufe 2

  • Cagayan
  • Isabela
  • Aurora
  • Quirino
  • Polillo Island

Stufe 1

  • Ilocos Norte
  • Ilocos Sur
  • La Union
  • Pangasinan
  • Abra
  • Apayao
  • Benguet
  • Ifugao
  • Kalinga
  • Mountain Province
  • Batanes
  • Babuyan Group of Islands
  • Nueva Vizcaya
  • Nueva Ecija
  • Pampanga
  • Tarlac
  • northern part of Quezon
  • Rizal
  • Bulacan
  • Metro Manila
  • Laguna
  • Batangas
  • Bataan
  • Zambales
  • Cavite
  • Camarines Norte
Print Friendly, PDF & Email