Philippinische „Delikatesse“ im schwedischen Museum „Ekelhaftes Essen“

Balut

Balut ist ein angebrütetes gekochtes Entenei, das vor allem auf den Philippinen und in Vietnam, Kambodscha und Laos als Lebensmittel konsumiert wird.

Manila, Philippinen – Zwei philippinische Delikatessen sind im schwedischen Museum „Ekelhaftes Essen ausgestellt. Die Durianfrucht und „Balut“ gehören zu den 80 Delikatessen, die als das „widerlichste Essen der Welt“ gelten.

Obwohl Durian auf der Website des Museums als „unendlich stinkende Frucht aus Thailand“ beschrieben wird, wird die Frucht auch auf den Philippinen, insbesondere in Davao, angebaut.

Aufgrund ihres ekelhaften Geruchs wurde die Durianfrucht in verschiedenen öffentlichen Verkehrsmitteln in Thailand, Japan, Hongkong und Singapur verboten.

Durian

Durian Frucht – Einige Konsumenten schätzen sie aufgrund ihres vielschichtigen Geschmacks außerordentlich, während andere sich durch Geschmack und Geruch derselben abgestoßen fühlen.

„Balut“, ein befruchtetes Entenei mit entwickelten Embryonen, wurde wegen seines Aussehens und wegen seines hohen Cholesterinspiegels ausgestellt. Eine Portion Balut hat 80 Kalorien mit 619 Milligramm Cholesterin.

Weitere „Köstlichkeiten“ des Museums sind Surströmming oder fermentierter Hering aus Schweden, Cuuy oder gebratene Meerschweinchen aus Peru, Casu Marzu oder Madenbefaller Käse aus Sardinien, stinkender Tofu aus China und Hakarl oder ein ausgesprochen alter Hai aus Island.

„Ekel ist eine der sechs grundlegenden menschlichen Emotionen. Was für eine Person köstlich ist, kann für eine andere Person abstoßend sein“, sagte das Museum auf ihrer Website.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Nine bull penises cut, cleaned and packaged for the Disgusting Food Museum. Good end to the week. #disgustingfood

Ein Beitrag geteilt von Disgusting Food Museum (@disgustingfoodmuseum) am

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Fried Tarantula. Yummy!!!!

Ein Beitrag geteilt von Disgusting Food Museum (@disgustingfoodmuseum) am

Das Museum für widerliches Essen in Malmö, Schweden, ist vom 29. Oktober 2018 bis zum 27. Januar 2019 geöffnet. Die Eintrittsgebühr beträgt 185 Kronen (PHP 1.080) für Erwachsene und 150 Kronen (PHP 875) für Studenten und Senioren.

Redaktion

Print Friendly, PDF & Email