Sven-Göran Eriksson holt sich Verstärkung aus Europa für die Südostasienmeisterschaft

Sven-Göran Eriksson

Manila, Philippinen – Mittelfeldspieler John-Patrick Strauß von Erzgebirge Aue ist vom neuen Nationaltrainer Sven-Göran Eriksson in das vorläufige 29-köpfige Aufgebot der philippinischen Nationalmannschaft für die Südostasienmeisterschaft berufen worden.

„Einige der in Europa unter Vertrag stehenden Spieler wurden von ihren Klubs freigestellt und wir hatten das Glück, dass beispielsweise Strauß für die gesamte Dauer des Turniers auf den Philippinen freigestellt wurde“, so Teammanager Dan Palami auf einer Pressekonferenz.

Das Turnier startet bereits am 8. November, die erste Partie der „Azkals“ steht am 13. November gegen Singapur an. Sollten die Philippinen bis ins Finale vordringen, würde Strauß bis zum 15. Dezember bei der Nationalmannschaft weilen und Aue in der Hinrunde nicht mehr zur Verfügung stehen. Der 22-Jährige hatte erst Mitte Oktober sein Debüt für die Philippinen gegeben.

Neben Strauß stehen u. a. auch Ex-Bundesliga-Profi Stephan Schröck (32), der ehemalige HSV-Profi Kevin Ingreso (25), Patrick Reichelt (30) sowie die Brüder Manuel (26, ehemals Ingolstadt II) und Mike Ott (23, ehemals 1.FC Nürnberg) im Kader des Teams.

Quelle

Print Friendly, PDF & Email