6-jähriges Mädchen auf dem Schulweg von „verirrter Kugel“ getroffen

motorcycle hitman

Symbolbild

Manila, Philippinen – Eine verirrte Kugel traf am Donnerstagmorgen, 8. November 2018 eine sechsjährige Schülerin bei einem Anschlag in Lipa City, ca. 80 Kilometer südlich von Manila, in der Provinz Batangas.

Im Polizeibericht heißt es, dass zwei unbekannte bewaffnete Männer an Bord eines Motorrades gegen 6:30 Uhr (Ortszeit) auf einen Mann geschossen haben, der am Straßenrand in Barangay Mabini in Lipa City stand.

Die Bewaffneten verfehlten jedoch ihr Ziel und trafen stattdessen das sechsjährige Mädchen, das auf dem Weg zur Schule war. Das Opfer, das an ihren Beinen getroffen wurde, wurde zur medizinischen Behandlung in das Bezirkskrankenhaus Lipa gebracht.

Die Polizei der Stadt Lipa sagte, sie habe bereits Ermittlungen wegen möglicher Identifizierung und Festnahme der Verdächtigen eingeleitet.

Redaktion

Print Friendly, PDF & Email
Holiday Dream Home Angeles