Dorf tauscht Plastikabfall gegen Reis

Plastikabfall gegen Reis

Manila, Philippinen – Der Jugendrat eines Dorfes in der Provinz Cavite hat sich einen Weg ausgedacht wie man den Müll in seinem Gebiet reduzieren und dabei die arme Bevölkerung unterstützen kann.

In dem Barangay (Dorf) Talon der Stadt Amadeo tauschte der Jugendrat am Montag, 12. November 2018 Plastikabfall gegen Reis, Jeder Bewohner der ein Kilo Plastik zur Sammelstelle brachte erhielt im Gegenzug ein Kilo Reis.

Die Bewohner von Talon begrüssten die Initiative.

Aling Lita, Bewohnerin des Barangays sagte, „wir brauchen in der Woche 3 Kilo Reis, durch die Initiative können wir richtig Geld sparen“.

Der gesammelte Kunststoff wird geschreddert und in Plastikflaschen abgefüllt, die dann als „Öko-Steine“ verwendet werden können., aber auch andere Verwendungsmöglichkeiten kann sich der Jugendrat vorstellen, wie Tische, Stühle oder Kissen.

Ein Beamter sagte, der Müll der Stadt komme hauptsächlich aus Cavite und Laguna.

Fast 60 Prozent des in ihrer Stadt gesammelten Abfalls waren Plastikmaterialien und nicht biologisch abbaubare Materialien.

Redaktion

Print Friendly, PDF & Email
Holiday Dream Home Angeles