Travel Risk Map – Das sind die gefährlichsten Länder der Welt

travel risk map

Manila, Philippinen – Infektionskrankheiten, eine dürftige medizinische Versorgung, dafür umso mehr Kriminalität und Gewalt: Um manche Länder sollten Urlauber besser einen Bogen machen. FOCUS Online zeigt, in welchen Reiseländern Sie aktuell besonders aufpassen müssen.

Wie sicher ist ein Land und wie gut ist die medizinische Versorgung vor Ort? Fragen wie diese entscheiden mit darüber, in welche Länder wir reisen – und in welche eher nicht. Antworten darauf gibt jedes Jahr die „Travel Risk Map“ des Gesundheits- und Reisesicherheitsdienstes International SOS sowie der britischen Unternehmensberatung Control Risks.

Als gefährlich für Reisende schätzen die Experten etwa die Mittelamerika-Staaten Nicaragua und Honduras sowie Venezuela ein. Grund sind anhaltende politische Spannungen und eine hohe Kriminalitätsrate. Auch Teile der Philippinen, Thailands und Indiens zählen zu den Ländern mit einem „hohem“ Sicherheitsrisiko.

Auch klassische Urlaubsländer unter den gefährlichen Ländern

Selbst wer in zunächst paradiesisch anmutende Regionen wie auf die Malediven reist, sollte das nicht unüberlegt tun, wie der Sicherheits-Check zeigt: Für die maledivische Hauptstadt Malé sowie Addu City auf dem Addu Atoll stuften die Experten das Sicherheitsrisiko im Vergleich zum Vorjahr von „niedrig“ auf „mittel“ hoch. Auch hier gibt es nach wie vor politische Spannungen und Unruhen.

Zu den gefährlichsten Ländern für Reisende zählen nach wie vor das Bürgerkriegsland Syrien, der Jemen, Afghanistan, die Zentralafrikanische Republik, Libyen sowie Grenzregionen zwischen Israel und Ägypten. Auch für Teilgebiete der Ukraine, den Irak, Somalia, Mali sowie Teile Pakistans und den Südsudan weisen die Sicherheitsfachleute ein „extremes“ Sicherheitsrisiko aus. Das sind exakt die gleichen Länder wie im vergangenen Jahr.

Europa ist mit Abstand am sichersten

Komplett „unerheblich“ ist das Sicherheitsrisiko nur in wenigen Staaten weltweit, darunter etwa Finnland, Dänemark, Luxemburg oder Slowenien – und damit ausschließlich in europäischen Staaten. Für sämtliche andere Länder Europas wie auch Deutschland gibt die Karte ebenfalls ein „geringes Risiko“ an.

Hier finden Sie die komplette Risk Map

Quelle

Print Friendly, PDF & Email
Auswandern auf die Philippinen – Tablas Sunshine Village