Jeepney-Fahren wird wieder billiger

jeepney

Manila, Philippinen – Nachdem die philippinischen Ölkonzerne in den letzten Wochen massiv ihre Preise an den Zapfsäulen gesenkt haben, beschloss heute, 3. Dezember 2018, Regulierungsbehörde für Landtransporte (LTFRB) die Fahrpreise für  Jeepneys zu senken.

In den Regionen 3 und 4, (Zentralluzon), sowie in NCR (Metro Manila) wird der Mindesttarif um einen Peso gesenkt. Erst im Oktober 2018 erhöhte die Behörde den Tarif um 2 Peso. Eine einfache Fahrt – die ersten 4 Kilometer – kostet ab sofort 9 Peso.

Die Ölkonzerne haben in den letzten 6 Wochen ihre Preise an den Zapfsäulen um etwa 10 Prozent gesenkt, Grund hierfür der Verfall des Rohölpreises am Weltmarkt.

Redaktion

 

Print Friendly, PDF & Email
Holiday Dream Home Angeles