Baby bei Motorradfahrt enthauptet

Auf den Philippinen kam es zu einem grauenhaften Unfall. Einem Baby wurde während einer Motorradfahrt der Kopf abgerissen.

Philippines-motor

Symbolbild

Wie der „Mirror“ unter Berufung auf die „Filipino Times“ berichtet, kam es auf den Philippinen zu einem grauenhaften Unfall, als ein Baby von seiner Großmutter auf einem Motorrad mitgenommen wurde.

Baby bei Motorradfahrt enthauptet

Während der Fahrt löste sich das Tuch, das die Einjährige um den Kopf getragen hatte, um das kleine Mädchen vor der Sonne zu schützen. Das Kopftuch geriet in eines der Räder des Motorrades, verfing sich darin und riss dem Baby den Kopf ab.

Der grauenhafte Unfall ereignete sich vor den Augen der geschockten Großmutter im phillippinischen Northern Samar. Nun ermittelt die Polizei. In den Philippinen ist es nichts ungewöhnliches, viele Personen auf einmal, auch Kinder, auf einem Motorrad zu transportieren.

Quelle

Print Friendly, PDF & Email
Auswandern auf die Philippinen – Tablas Sunshine Village