Duterte will Kriegsrecht in Mindanao bis Ende 2019 verlängern

philippinischer Kongress

Manila, Philippinen – Präsident Rodrigo Duterte hat den Kongress aufgefordert, das Kriegsrecht in Mindanao bis Ende 2019 zu verlängern, bestätigte sein Exekutivsekretär Salvador Medialdea am Freitag, 7. Dezember 2018.

Nach Auskunft des Präsidentenpalastes geschieht dies offenbar auf Empfehlung der Polizei und des Militärs, die für eine Verlängerung stimmten.

Da Duterte in beiden Kammern des philippinischen Kongresses über eine bequeme Mehrheit verfügt kann davon ausgegangen werden, dass die Abgeordneten einer Kriegsrechtsverlängerung zustimmen werden.

Seit 23. Mai 2017 herrscht Kriegsrecht auf der zweit grössten Insel der Philippinen und wurde bereits Ende 2017 um ein Jahr verlängert, bis Ende 2018.

Redaktion

Print Friendly, PDF & Email
Auswandern auf die Philippinen – Tablas Sunshine Village