Nach 117 Jahren – Balangiga-Glocken auf den Philippinen eingetroffen

Glocken von Balangiga

Manila, Philippinen – Nach mehr als einem Jahrhundert haben die USA den Philippinen drei Kirchenglocken zurückgegeben, die zu Kolonialzeiten außer Landes gebracht worden waren. Die „Glocken von Balangiga“ kehrten am Dienstag, 11. Dezember 2018 an Bord eines amerikanischen Militärflugzeugs nach Manila zurück.

Die Balangiga-Kirchenglocken, die amerikanische Truppen während des Philippinisch-Amerikanischen Krieges erbeutet hatten, befinden sich wieder auf den Philippinen, sehr zur Erleichterung der Filipinos, die lange auf die Rückkehr warten mussten.

Ein US-Militärflugzeug, das die als Kriegsbeute aus Balangiga erbeuteten Glocken transportierte landete am Dienstagmorgen auf der Villamor Air Base in Pasay City, Metro Manila.

U.S. C-130

Der Botschafter der Vereinigten Staaten auf den Philippinen, Sung Kim, sagte in einer Erklärung , dass die Rückgabe dieser Glocken das „Richtige für die Philippinen“ und das Bündnis der USA nach dem Krieg sei. US-Verteidigungsminister James Matthis sagte im November 2018 bei der Abschiedszeremonie für die Glocken, die in Wyoming aufbewahrt wurden, dass der Schritt die Beziehungen zwischen den Philippinen und den USA reparieren könnte.

„Es war ein langer Weg nach Hause für die Glocken, die nach den tragischen Konflikten, die um die Jahrhundertwende in diesem Archipel tobten, zurückgeholt wurden“, sagte Kim.

Präsident Rodrigo Duterte wollte an der Übergabezeremonie teilnehmen, aber Malacañang kündigte am Montag an, der Präsident werde die Übergabezeremonie überspringen.

Balangiga-Bells

Rolando Borrinaga, Sekretär des Nationalen Komitees für Geschichtliche Forschung der Nationalen Kommission für Kultur und Kunst, sagte zuvor, dass die Kampagne zur Rückgabe der Glocken ein Veteran-to-Veteran-Einsatz gewesen sei.

Nach Angaben des Historikers haben zwei große Kriegsveteranen-Vereine in den USA die Kampagne gestartet, um die Balangiga-Glocken auf die Philippinen zu bringen.

„Es gibt kein Papier aus den Philippinen, das sich auf die Rückgabe der Glocken bezieht. Es scheint eine erfolgreiche Gesetzgebung in den USA zu sein, die Glocken an uns zurückzugeben“, sagte Borrinaga im letzten Monat in einem Interview.

Senatorin Hontiveros sagte, es sei die „kollektive und unermüdliche Anstrengung“ von Präsidenten, Außenbeamten, katholischen Kirchenführern, Historikern, philippinischen Amerikanern und verschiedenen Nichtregierungsorganisationen, die die Rückkehr der Glocken ermöglichten.

„Es war der starke Sinn für Geschichte und Gerechtigkeit des Volkes, der zur Rückkehr der Glocken führte. Nicht die defätistische Außenpolitik von Präsident Rodrigo Duterte, die es nur geschafft hat, unsere Souveränität und unser Territorium im West-Philippinischen Meer aufzugeben“, fügte sie hinzu.

Balangiga-Church-Bells

Redaktion

Print Friendly, PDF & Email