Auslandsüberweisungen philippinischer Gastarbeiter erholten sich im Oktober

peso dollar

Manila, Philippinen – Geld, das von philippinischen Arbeitnehmern von Übersee nach Hause geschickt wurde, stieg im Oktober 2018 um 8 Prozent gegenüber dem Vorjahr, berichtet die philippinische Zentralbank (BSP) am Donnerstag, 17. Dezember 2018.

Laut BSP-Gouverneur Nestor Espenilla Jr. stiegen die persönlichen Überweisungen im Oktober um acht Prozent auf 2,76 Milliarden US-Dollar, gegenüber mit 2,55 Milliarden US-Dollar im Vorjahresmonat.

Persönliche Überweisungen, bestehend aus Bar- und Sachwerten, die sowohl über formale als auch über elektronische Leitungen und informelle Kanäle wie Geld oder Güter, die über die Grenzen befördert werden, fließen, stiegen von Januar bis Oktober um fast drei Prozent auf 26,47 Milliarden US-Dollar, gegenüber 25,72 Milliarden US-Dollar im gleichen Zeitraum des Vorjahres.

Der Anstieg der Bargeldüberweisungen im Oktober war der Höchste in den letzten Monaten.

Espenilla sagte, die Top-Länder, die zu dem Wachstum im Oktober beigetragen haben, waren die USA, Kanada und Taiwan, was dazu beigetragen hat, den Rückgang von 0,9 Prozent im letzten August und den Rückgang von 8,3 Prozent im September letzten Jahres, umzukehren.

Der BSP-Chef meldete, dass die Geldüberweisungen in den ersten 10 Monaten um 3,1 Prozent von 23,05 Milliarden US-Dollar im Vorjahreszeitraum auf 23,77 Milliarden US-Dollar gestiegen sind.

Die Zentralbank hat jedoch die Wachstumsziele für persönliche und Bargeldüberweisungen von ursprünglich vier Prozent in diesem Jahr auf drei Prozent herabgesetzt, Grund seien die schwachen Überweisungen der letzten 6 Monate.

Die Beträge, die die Filipinos im Ausland nach Hause geschickt haben, steigen in der Regel in den BER-Monaten oder zu Beginn des vierten Quartals, vor Weihnachten an.

Überweisungen fördern den persönlichen Verbrauch und tragen zu einem stabilen Wirtschaftswachstum bei. Die von Auslands-Filipinos nach Hause gesendeten Beträge machen in der Regel 10 Prozent des Bruttoinlandsprodukts (BIP) aus.

Redaktion

Print Friendly, PDF & Email