Höhere Geldstrafen für Falschparker in Metro Manila

Verkehr Manila

Manila, Philippinen – Besitzer oder Fahrer von illegal geparkten Fahrzeugen in Metro Manila werden ab heute, 19. Dezember 2018, mit höheren Geldstrafen belegt, bestätigte die Verkehrsbehörde der Stadt.

Nach der neuen Verordnung beträgt die Geldbuße für illegal abgestellte Fahrzeuge bis zu PHP 1.000, von bisher PHP 200. Die Geldbuße für unbeaufsichtigte Fahrzeuge wurde von PHP 500 auf PHP 2.000 angehoben.

Autofahrer, die die Straße blockieren, müssen jetzt eine Geldstrafe von PHP 150 bezahlen.

Im August stimmte der Metro Manila Council (MMC) zu, höhere Geldbußen für Parkverletzungen zu verhängen, um unter den Autofahrern Disziplin einzuführen.

Fahrzeuge werden auch weiterhin nicht abgeschleppt oder umgesetzt, mit Ausnahme es besteht eine Verkehrsgefährdung.

Update

Nur wenige Stunden nach der Einführung höhere Geldstrafen für Falschparker nahm die Verkehrsbehörde die Ankündigung zurück und verschob sie auf den 7. Januar 2019.

Zur Begründung heißt es, man habe bisher noch keine gültigen Tickets, noch nicht alle Verkehrsverstösse sind tarifiert und es sei Weihnachtszeit.

Redaktion

Print Friendly, PDF & Email
Philippinen Reise-Handbuch