Piraten lassen Seeleute frei

pomerenia-sky

Manila, Philippinen – Die elf Ende Oktober vor Nigeria entführten Seeleute sind nach acht Wochen in der Gewalt von Piraten wieder frei.

Das berichtet die Nachrichtenagentur Reuters unter Berufung auf das polnische Außenministerium. Demnach wurden die elf Besatzungsmitglieder des Containerschiffes »Pomerenia Sky« (2.500 TEU) freigelassen. Nach einem Medizincheck sollen sie schnellstmöglich zu ihren Familien geflogen werden, heißt es.

Unter den entführten Seeleuten waren acht Polen, zwei Männer von den Philippinen sowie ein Ukrainer. Die Piraten hatten das Schiff, das von Angola zum nigerianischen Hafen Omme unterwegs war, Ende Oktober von zwei Skiffs aus geentert. Die Besatzung habe noch ein Notsignal gesendet, verletzt wurde niemand. Anschließend wurde elf Seeleute gekidnappt, neuen andere Crew-Mitglieder waren an Bord zurückgelassen worden.

Das Containerschiff, als »Hammonia Pomerenia« in Dienst gestellt, ist aktuell für ein Jahr an Maersk verchartert. Weitere Details der Freilassung wurden zunächst nicht bekannt.

Quelle

 

Print Friendly, PDF & Email
Philippinen Reise-Handbuch