2 Amerikaner, beim Versuch eine Frauenleiche im Pasig River zu entsorgen, verhaftet

Troy Woody und Mir Islam

Verdächtige Troy Wood Jr. und Mir Islam (Foto aus dem Polizeibezirk Manila)

Manila, Philippinen – Zwei Bürger der Vereinigten Staaten wurden erwischt, als sie eine tote Frau in einer Box transportierten und am Sonntagmorgen, 23. Dezember 2018 die Box im Pasig River entsorgten.

Der Polizeidistrikt von Manila (MPD) identifizierte die Verdächtigen als Troy Woody Jr., 21 und Mir Islam, 22, beide leben derzeit in Eigentumswohnungen in  Mandaluyong City bzw. in Ermita. Beide wurden als Vorstandsvorsitzende der Luxr Limited Liability Co. identifiziert.

Die Polizei gab an, dass einer der Verdächtigen einen Transporter über eine Online-App buchte.

Nach Angaben des Fahrers luden die Verdächtigen eine riesige braune Kiste in den Kofferraum seines Transporter und baten, in ein Einkaufszentrum in Ermita transportiert zu werden. Auf dem Weg baten die Verdächtigen den Fahrer, zuerst zum Baseco Compound in Tondo, Manila, in der Nähe des Pasig River zu fahren, wo sie die Kiste in den Pasig River warfen.

Als der Fahrer den Vorfall seltsam fand, meldete er ihn der Polizei, Mitarbeiter des MPD-Mordteams führten in Abstimmung mit der Polizeistation der Stadt Mandaluyong eine Folgeoperation durch, die zur Festnahme von Woody und Islam führte.

Die Behörden bargen die Kiste schließlich und konnten das Opfer als Tomi Michelle Masters (23) identifizieren, ebenfalls eine US-Bürgerin aus Indiana, die in derselben Anlage wie Woody lebte.

Tomi Michelle Masters

Redaktion

Print Friendly, PDF & Email
Auswandern auf die Philippinen – Tablas Sunshine Village