Weihnachten eines 8-jährigen Jungen in den Slums von Manila

Storry

Manila, Philippinen – Irgendwo in den Slums von Metro Manila, ein achtjähriger Junge, der nachts nicht schlafen kann. Wenn er das tut, wacht er auf, sagt seine Tante. Er träumt von seinem Vater, sagt der Junge.

Sein Vater wurde vor ein paar Nächten bei einer Polizeioperation erschossen. Der Junge sagt, die Polizei habe seinen Vater in ihr kleines Zimmer gezerrt und den Jungen am Tor des Hauses, einige Schritte vom Zimmer entfernt, zurückgelassen.

Ein Polizist sagte zu dem Jungen, „bleib hier oder wir werden Dich auch töten“.

Jetzt träumt der Junge nachts von seinem Vater und wacht auf und weint.

Storry

Storry

Redaktion

Print Friendly, PDF & Email