Randalierender Spanier in Makati verhaftet

Jairo Ruiz Ibanez

Manila, Philippinen – Ein spanischer Staatsbürger wurde am Dienstag, 1. Januar 2019 verhaftet, weil er ein Auto beschädigte und einen Wachmann auf einem Condominium-Parkplatz in Makati City, Metro Manila angegriffen hatte.

Die Polizeiwache der Stadt Makati identifizierte den Verdächtigen als den 36-jährigen Jairo Ruiz Ibanez, einen Einwohner von Purok 5 General Luna, Siargao, Surigao del Norte.

Nach ersten Ermittlungen wurde Ibanez auf dem Parkplatz im 2. Stock des Gebäudes gesehen, wie er mit seinen Motorradhelm das Autofenster von Ed Morales, einem Mieter der Makati Prime Tower Suites zerschmetterte.

Dem Polizeibericht zufolge intervenierte der Wachmann des Gebäudes, Allaniel Mayangao, und versuchte, den Verdächtigen zu beruhigen. Ibanez schlug jedoch Mayangao und warf ihm einen Betonstein in den Rücken.

Dies veranlasste Mayangao und seine Kollegen dazu Verstärkung zu rufen, Ibanez der sich weiter der Verhaftung widersetzte, konnte letztendlich festgehalten werden bis die Polizei von Makati eintraf.

Der randalierende Spanier sieht sich jetzt mehren Anklagen wie Körperverletzung, Zerstörung von Privateigentum und böswilligen Unfug gegenüber.

Redaktion

Print Friendly, PDF & Email