Umfrage: Im 4. Quartal 2018 hungerten so wenig Menschen wie vor 15 Jahren

poor

Manila, Philippinen – Laut dem Meinungsforschungsinstitut Social Weather Survey (SWS) ist der gefühlte Hunger im 4. Quartal 2018 gefallen.

Die vom 16. bis 19. Dezember 2018 durchgeführte Umfrage ergab, dass 10,5 Prozent oder rund 2,4 Millionen Familien in den letzten drei Monaten mindestens einmal unfreiwilligen Hunger hatten.

Die Zahl ist niedriger als die im September 2018 durchgeführte Umfrage, bei der mindestens 13,3 Prozent oder 3,1 Millionen Familien Hunger hatten.

Mit diesen neuesten Ergebnissen liegt die durchschnittliche Hunger-Rate für 2018 bei 10,8 Prozent, was 1,5 Punkte unter dem Durchschnitt von 12,3 Prozent im Jahr 2017 und der niedrigsten durchschnittlichen Hunger-Rate seit 2003 liegt, bei der der Rekord bei 7,0 Prozent lag.

SWS stellte klar, dass sich das Maß an Hunger auf unfreiwilliges Leiden bezieht, da die Befragten auf eine Umfrage geantwortet haben, die den Hunger aufgrund fehlender Nahrung angibt.

Redaktion

Print Friendly, PDF & Email
Auswandern auf die Philippinen – Tablas Sunshine Village