Militaristen setzen auf Kapitulation der NDFP – Im Gespräch mit José Maria Sison

Manila, Philippinen – Vor einem Jahr tauschten Sie und Herr Duterte Nettigkeiten über Skype aus, und die Erwartungen für politische Veränderungen waren doch sehr hoch. Als ich mit Duterte am 25. April 2016, noch vor der Präsidentschaftswahl, eine Skype-Konferenz hatte, weiterlesen…

Wochenrückblick

Manila, Philippinen – Wieder einmal wurde ein sinnfreies Gesetz erlassen. Der Präsident unterzeichnete in dieser Woche eine Executive Order, nachdem es Privatpersonen verboten wird Böller abzufeuern. Eigentlich wollte man mit dem Gesetz die vielen Unfälle, die mit Feuerwerkskörpern passierten eindämmen, weiterlesen…

Die Lügen des Rodrigo Duterte um das Kriegsrecht zu verhängen

  Die Lage in Marawi ist weiterhin unübersichtlich. In der südphilippinischen Stadt liefern sich seit dem 23. Mai Regierungstruppen (AFP) und Kämpfer der dem »Islamischen Staat« (IS) durch Treueide verbundenen Abu-Sayyaf-Miliz und der »Maute«-Gruppe erbitterte Gefechte. Bereits 140 Todesopfer forderten weiterlesen…

Wochenrückblick

Manila, Philippinen – International wurden die Philippinen in dieser Woche an den Pranger gestellt, der UN Menschenrechtsrat hat fast einstimmig die außergerichtlichen Tötungen und die Wiedereinführung der Todesstrafe verurteilt. Dutertes Verbündeter, Senator Alan Peter Cayetano hatte zuvor noch versucht die weiterlesen…

Prostitution auf den Philippinen – Das Erbe der amerikanischen Soldaten

Manila, Philippinen – Nach Thailand sind die Philippinen das beliebteste Land für Prostitution in Südostasien, Hunderttausende von Mädchen verkaufen täglich ihren Körper für ein paar Euro, Dollar oder Peso. Doch es gibt große Unterschiede zur Prostitution in Europa oder Amerika. weiterlesen…

Wochenrückblick

Manila, Philippines – Wohl das Ereignis mit den meisten Schlagzeilen und internationaler Aufmerksamkeit war die Schießerei zwischen Abu Sayyaf Banditen und Regierungstruppen am Dienstag auf der Ferieninsel Bohol. Der mutmaßliche Anführer der Gruppe und Mörder des deutschen Seglers Jürgen Kantner, wurde weiterlesen…

KP-Führung verjüngt sich. Guerillaorganisation feiert Geburtstag

Ungewohnte Bilder anlässlich eines ungewöhnlichen Ereignisses: Anfang letzter Woche, vor allem am vergangenen Mittwoch, hielten teils vermummte Mitglieder und Sympathisanten der maoistisch orientierten Neuen Volksarmee (NPA) in Manila und Davao City, der größten Stadt im Süden der Philippinen, Spontandemonstrationen ab. weiterlesen…

Auf den Philippinen werden Babys vergewaltigt, Mädchen vor Schulen zur Prostitution entführt

Es sind die abscheulichsten Verbrechen des Jahrhunderts, für widerliche Pornographien von philippinischen Kindern, die sexuell missbraucht, gefoltert und umgebracht werden, weil es ein „Kunde“ so wünscht. Nicht nur in Indien lesen wir schreckliche Nachrichten über Missbrauch und Vergewaltigungen von kleinen weiterlesen…

Reporter Carsten Stormer: Leben unter Präsident Duterte

Manila, Philippinen „Hätte mir jemand vor einem Jahr gesagt, dass es die philippinische Gesellschaft hinnimmt, dass 7.000 Menschen ohne Anklage getötet werden, ich hätte es nicht geglaubt.“ Kriegsreporter und Buch-Autor Carsten Stormer lebt seit neun Jahren in Manila. Er kam damals weiterlesen…

Wochenrückblick

Manila, Philippinen – Am besten lässt sich dieses Woche umschreiben mit, „die zahnlosen Tiger haben zugebissen“. Die Opposition hat gegen Präsident Duterte ein Amtsenthebungsantrag eingereicht, der wahrscheinlich nie bis zur Abstimmung kommen wird. Anstatt sich mit den Vorwürfen gegen Duterte weiterlesen…

Nicht jeder in Deutschland ist begeistert über Pflegekräfte von den Philippinen

Die Geschäftsführerin des Klinikums Saarbrücken auf dem Winterberg erklärt, warum es zu viele Kliniken und zu wenig Pflegekräfte gibt. Für mehr Personal in den saarländischen Krankenhäusern haben vergangene Woche in Saarbrücken 3000 Menschen demonstriert. Die Lage sei wirklich schwierig, sagt weiterlesen…

Wie aus einem vermeintlichen Sextouristen ein treusorgender Ehemann und Vater wurde.

Ich ließ mich vor 5 Jahren in Österreich scheiden, nach 20 Jahren Ehe. Ich war nie ein Couchpotato, doch bei meiner Frau war anders, nachdem unsere 2 Kinder erwachsen waren, sah ich meine Frau eigentlich nur noch im Hausmantel, Lockenwicklern weiterlesen…