Der philippinische Präsident Rodrigo Duterte gibt zu: „Meine einzige Sünde sind die außergerichtlichen Tötungen“

Manila, Philippinen – Rodrigo Duterte  hat behauptet, seine „einzige Sünde“ sei die Ermordung von Tausenden von Menschen während seines Drogenkrieges auf den Philippinen. Der Präsident machte das offensichtliche Geständnis in einer Rede, in der er den Oppositionsführer weiterlesen…

EU-Parlament fordert Ende der außergerichtlichen Tötungen auf den Philippinen

Manila, Philippinen – Das Europäische Parlament verabschiedete eine Resolution, in der die Philippinen aufgefordert wurden, außergerichtliche Tötungen bei ihrer Anti-Drogen-Kampagne zu beenden, die inhaftierte Senatorin Leila de Lima freizulassen und Menschenrechtsverteidiger von ihrer Liste der Terroristen weiterlesen…