Opposition gegen Dutertes blutigen Anti-Drogen-Krieg formiert sich

Manila, Philippinen – Am Montag, 18. September 2017 formierte sich eine Gruppe aus unterschiedlichen Gesellschaftsschichten, um sich der Vielzahl von außergerichtlichen Tötungen und Dutertes blutigen Krieg gegen illegale Drogen entgegen zu stellen. #Tindig Pilipinas wurde im Club Filipino in San weiterlesen…

Statistik im blutigen Anti-Drogen-Kampf der Duterte Administration

MANILA, Philippinen – Präsident Rodrigo Duterte gab vor kurzem zu, dass er sein Versprechen nicht erfüllen könne, illegale Drogen auszumerzen. Vor seinem Amtsantritt versprach er das Drogenproblem innerhalb von 3 Monaten zu lösen, dann sollten es 6 Monate sein, aber weiterlesen…

32 europäische Länder äußern ‚tiefe Besorgnis‘ über Dutertes blutigen Drogenkrieg

Manila, Philippinen – Auf der 35. Tagung des UN-Menschenrechtsrates, gab Högni S. Kristjánsson, ständiger Vertreter Islands eine Erklärung ab, 32 europäische Staaten äußern ihre „tiefe Besorgnis“ über die „hohe Zahl von getöteten, im so genannten Krieg gegen Drogen auf den Philippinen.“ weiterlesen…

Bürgermeister Ike Ponce hat genug von Dutertes blutigen Anti-Drogen-Kampf

Manila, Philippinen – Der Bürgermeister der Stadt Pateros, in der Provinz Rizal hat genug von den Morden in seiner Stadt, seit Präsident Rodrigo Duterte den blutigen Anti-Drogen-Kampf begonnen hat sind in Ponce`s Stadt mehr als 60 Drogenverdächtige von Todesschwadronen ermordet worden. weiterlesen…

Kinder die dieses Jahr Weihnachten nicht erleben, im blutigen Kampf der Duterte Administration gegen Drogen

Manila, Philippinen – 3 kinder, die unbeteiligte Opfer wurden, im blutigen Kampf der Duterte Administration gegen Drogen. Diese Kinder waren zur falschen Zeit am falschen Ort. Schießerei zwischen 2 Drogenschiebern kostete 3-jährigem Mädchen das Leben Talisay City, Philippinen – Das weiterlesen…