Dengvaxia Fall: Die ersten 150 Krankenschwestern abgestellt

Manila, Philippinen – 150 Krankenschwestern werden in Central Luzon, Calabarzon, Metro Manila und Central Visayas eingesetzt, um den Zustand von Kindern zu überwachen, die mit dem umstrittenen Dengvaxia-Impfstoff geimpft wurden. „Es werden insgesamt 500 Krankenschwestern abgestellt“, sagte Staatssekretär Rolando Enrique weiterlesen…

Sanofi weist Rückzahlung von Dengvaxia-Impfstoff zurück

Manila, Philippinen – Der französische Pharmariese Sanofi Pasteur hat die Forderung der philippinischen Regierung nach einer vollständigen Rückzahlung der P 3-Milliarden für den Dengvaxia-Impfstoff gegen Dengue zurückgewiesen. Sanofi sagte, dass man einen Brief an das Gesundheitsministerium (DOH) schrieb und respektvoll zurückwies, weiterlesen…

Philippinen verbinden drei Todesfälle mit Dengue-Impfstoff

Manila, Philippinen – Auf den Philippinen werden nach Angaben des Gesundheitsministeriums drei Todesfälle mit dem umstrittenen Impfstoff gegen Dengue-Fieber des französischen Pharmakonzerns Sanofi in Verbindung gebracht. Das habe eine Untersuchung ergeben, die nach dem Tod von 14 Kindern nach der Gabe weiterlesen…

Menschliche Versuchskaninchen? – Streit zwischen Manila und Pharmamulti Sanofi um Dengue-Impfstoff Dengvaxia

Manila, Philippinen – Ist das Dengue-Impfmittel Dengvaxia von Sanofi Pasteur schuld am Tod von mindestens 14 Kindern auf den Philippinen? Dieser Frage sollen Untersuchungen auf den Grund gehen. Klar ist aber schon: Zwischen der Regierung und dem französischen Pharmaunternehmen gibt weiterlesen…