Regierung muss Versagen eingestehen – Nur 18 Prozent von 1,2 Millionen Drogensüchtigen haben ihre Reha-Programme abgeschlossen

Manila, Philippinen – Zwei Jahre nach Beginn der blutigen Anti-Drogen-Kampagne der Duterte-Regierung gab die philippinische Nationalpolizei (PNP) zu, dass nur 18 Prozent der rund 1,2 Millionen Drogensüchtigen erfolgreich staatliche Rehabilitationsprogramme abgeschlossen haben. Im Rahmen des Anti-Drogengesetzes weiterlesen…

Polizei tötet Alkoholkranke und Drogensüchtige für einen Hungerlohn

Rund 200 US-Dollar bekommen philippinische Ordnungshüter, wenn sie einen Alkoholabhängigen töten. Oder einen Taschendieb. Für einen Drogenabhängigen gibt es das Doppelte. Dies steht im Bericht eines ehemaligen Mitarbeiters der philippinischen Polizei, berichtet die Nachrichtenagentur Reuters. weiterlesen…