Palast reagiert auf Korruptions-Kritik von Transparency International

Manila, Philippinen – Die Philippinen seien „ernsthaft“ im Kampf gegen die Korruption im Land, auch nachdem ihr Ranking in einer Umfrage zur Korruptionswahrnehmung weltweit nachgelassen habe, sagte Malacañang am Freitag. Die Philippinen rutschten 2017 auf den 111. Platz von 180 Ländern, vom weiterlesen…

Amnesty International fordert philippinische Regierung auf Senatorin De Lima freizulassen

„Es ist ein trauriger Zustand, wenn die philippinische Regierung mehr daran interessiert ist, Kritiker zu inhaftieren, als zu verhindern, dass die Polizei Tausende von hauptsächlich armen Menschen tötet“, sagt James Gomez, Direktor von Südostasien und Pazifik im Amnesty International. Manila, weiterlesen…

Duterte wird nicht an den offiziellen Feierlichkeiten des Jahrestages der EDSA People Power Revolution teilnehmen

Manila, Philippinen – Präsident Duterte wird am Sonntag, 25. Februar 2018 erneut die Feier der EDSA People Power Revolution auslassen. Die Nationale Historische Kommission der Philippinen (NHCP) hat die Mitteilung nach der Generalprobe für den 32. Jahrestag des historischen Ereignisses, weiterlesen…

Palast gibt zu – Einstieg eines 3. Telekommunikationsanbieters auf den Philippinen bis März doch nicht möglich

Manila, Philippinen – Trotz der anhaltenden Forderung von Präsident Rodrigo Duterte, dass der dritte Telco-Player im Land bis März 2018 einsatzbereit sein soll, gab der Präsidentensprecher Harry Roque am Donnerstag, 22. Februar 2018 zu, dass die Frist dafür möglicherweise auf einen weiterlesen…

US-Geheimdienst – Duterte ist eine Bedrohung der Demokratie in Südostasien

Manila, Philippinen – Präsident Rodrigo Duterte gehört zusammen mit dem kambodschanischen Ministerpräsidenten Hun Sen zu den Führern Südostasiens, die laut der US-Geheimdienste eine Bedrohung für die Demokratie und die Menschenrechte in der Region darstellen. In seiner letzten Woche veröffentlichten weltweiten weiterlesen…

Präsident verweigert Journalistin Zutritt zur Pressekonferenz im Malacañang

Präsident Rodrigo Duterte beauftragt den Leiter von Malacañangs Internal House Affairs Office, dafür zu sorgen, dass Rapplers Pia Ranada den Palast nicht betreten kann. Manila, Philippinen – Ein Beamter des Präsidentenpalastes, Malacañang sagte, es sei Präsident Rodrigo Duterte selbst gewesen, weiterlesen…

Nach Boracay, Duterte droht Panglao mit Schließung

Manila, Philippinen – Nach Boracay könnte eine weitere Insel in den Visayas das nächste Ziel von Präsident Rodrigo Duterte sein, nachdem ihm gesagt wurde, dass es von Resorts ohne Klärgruben und geeigneten Entsorgungseinrichtungen wimmelt. Der sozioökonomische Planungsminister Ernesto Pernia, ein Boholano, weiterlesen…

Nur ein Scherz? – Duterte, „Provinz Philippinen, Republik China“

Manila, Philippinen – „Wenn Sie wollen machen Sie uns einfach zu einer chinesischen Provinz, wie Fujian“, sagte Duterte am Montag, 19. Februar 2018, anlässlich des Jubiläums des Chinese Business Club. „Provinz Philippinen, Republik China“, fügte er hinzu, begleitet von Applaus weiterlesen…

Duterte: „Verwenden Sie kein Kondom, weil es nicht angenehm ist“

Manila, Philippinen – Präsident Rodrigo Duterte ist ein glühender Befürworter der Familienplanung, schon jetzt sind die Philippinen mit geschätzten 110 Millionen Menschen überbevölkert. Duterte ist es zu verdanken, dass arme Familien bei der Familienplanung finanziell entlastet werden, so können Frauen weiterlesen…

Mangel an „vorgelegten“ Beweisen – Bürgerbeauftragter stellt Untersuchung gegen Duterte ein

Manila, Philippinen – Das Büro des Ombudsmannes bestätigte am Donnerstag, 15. Februar 2018, dass es seine Untersuchung des angeblichen versteckten Reichtums von Präsident Rodrigo Duterte beendet hat. Der Ombudsmann erklärte, dass er die Untersuchung beendet habe, die durch eine Beschwerde von weiterlesen…

Philippinische Regierung schikaniert Kritiker des Drogenkriegs – Kirchenradios unter Druck

Rodrigo Duterte setzt seinen autoritären Kurs auf den Philippinen fort. Wer Kritik übt, den trifft der Zorn des Präsidenten. Nicht nur Medien bekommen das zu spüren. Manila, Philippinen – Die Lizenzverlängerung für die katholischen Radiosender auf den Philippinen ist eigentlich weiterlesen…

Kuwait kritisiert Duterte für die Aufforderung an philippinische Gastarbeiter nach Hause zurückzukehren

Manila, Philippinen – Ein hochrangiger kuwaitischer Vertreter verurteilte den Befehl von Präsident Rodrigo Duterte, philippinische Arbeiter aus dem Nahen Osten zu evakuieren, und deutete an, dies könnte die Beziehungen zwischen den beiden Ländern schädigen. Die Regierung hat Hunderte von ausländischen Filipinos weiterlesen…

Duterte zu europäischen Handelsvergünstigungen – „geht zur Hölle“

Manila, Philippinen – Eine Woche bevor das Europäische Parlament die Handelsvergünstigungen der Philippinen überprüft, hat Präsident Rodrigo Duterte am Montag, 12. Februar 2018, die Europäische Union (EU) kritisiert, den Filipinos „weiße, verrückte Werte“ aufzuzwingen, und sagte zur EU, dass sie weiterlesen…

Duterte bietet Lumad 20.000 Peso für jeden getöteten NPA-Rebellen

Manila, Philippinen – Präsident Rodrigo Duterte hat den Lumad (nichtmuslimischen Ureinwohnern) 20.000 Pesos für jeden von ihnen getöteten Guerillakämpfer der Neuen Volksarmee (NPA) angeboten, was Ängste vor einer Eskalation der Gewalt auslöste, die Tausende von Einheimischen dazu gebracht hat, aus ihren Gemeinden weiterlesen…

Duterte befiehlt Regierungstruppen weiblichen Rebellen in die Vagina zu schießen

Manila, Philippinen – Die Gabriela-Frauenpartei verurteilte den jüngsten Befehl von Präsident Rodrigo Duterte an Soldaten, weiblichen Rebellen der Neuen Volksarmee in die Vagina zu schießen. Gabriela Women’s Party nannte Duterte dafür einen „Faschisten“. „Duterte’s neuste gemeine Äußerung ermutigt offen zu weiterlesen…

Duterte verbietet neue Kasinos

Manila, Philippinen – Malacañang bestätigte das Moratorium von Präsident Rodrigo Duterte für neue Casinos, einen Tag nachdem Reuters berichtete, dass die Glücksspielregulierungsbehörde des Landes die Bearbeitung von Glücksspiellizenzen eingestellt hat. „Der Präsident entschied, die Glücksspielregulierungsbehörde des Landes anzuweisen keine neuen Lizenzen weiterlesen…

Duterte weist Zuständigkeit des Internationalen Stafgerichtshofs zurück

Der Philippinische Präsident Rodrigo Duterte hat die Zuständigkeit des Internationalen Strafgerichtshofs (IStGH) für den Anti-Drogen-Krieg in seinem Land angezweifelt und dessen Chefermittlerin gedroht. Der philippinische Präsident Rodrigo Duterte hat die Zuständigkeit des Internationalen Strafgerichtshofs (IStGH) Anti-Drogen-Krieg seines Landes angezweifelt und der weiterlesen…