UN kritisiert Duterte, wegen Drohungen gegen Callamard

Duterte zu Callamard: „Sie sind nutzlos“ MANILA – Das Amt des Hohen Kommissars der Vereinten Nationen für Menschenrechte hat am Dienstag, 21. November 2017 Präsident Rodrigo Duterte wegen seiner Drohungen gegen die Sonderberichterstatterin Agnes Callamard kritisiert. Der Sprecher des Kommissars, weiterlesen…

Duterte: Polizei nimmt den Kampf gegen Drogen wieder auf, wenn sich die Problematik verschlechtert

Manila, Philippinen – Der philippinische Präsident Rodrigo Duterte sagte am Samstag, 18. November 2017, dass die Polizei ihre Führungsrolle bei der Durchsetzung seines Drogenkrieges wieder aufnehmen würde, wenn sich das Drogenproblem verschlechtern würde und niemand seine Kampagne stoppen könne, nicht weiterlesen…

Polizeichef will Waffenbesitzer im Kampf gegen Terrorismus einsetzen

Manila, Philippinen – Der Generaldirektor der philippinischen Nationalpolizei, Ronald dela Rosa, äußerte am Freitag, 17. November 2017 die Hoffnung, Waffenbesitzer könnten der Regierung helfen, Terrorgruppen zu bekämpfen. Er glaubt, dass organisierte Waffenbesitzer und -halter eine abschreckende Wirkung auf terroristische Gruppen weiterlesen…

Malacañang begrüßt die 2 Millionen US Dollar Unterstützung für den Krieg gegen Drogen, gespendet von Donald Trump

Manila, Philippinen – Der Präsidentenpalast, Malacañang begrüßte die Unterstützung der Vereinigten Staaten für das Anti-Drogen-Programm der Philippinen, in Höhe von 2 Millionen Dollar. „Präsident (Donald) Trump kündigte zwei Millionen Dollar an, um ein Programme zur Senkung der Drogennachfrage auf den weiterlesen…

Proteste gegen US-Präsident Donald Trump auf den Philippinen

Manila, Philippinen – Auf den Philippinen ist es vor dem Besuch von US-Präsident Donald Trump zu Protesten gekommen. Vor der US-Botschaft in Manila lieferten sich am Freitag, 10. November 2017 mehrere Dutzend linksgerichtete Demonstranten Auseinandersetzungen mit Sicherheitskräften. Die Polizei verhinderte, weiterlesen…

Verfahren gegen philippinischen Ex-Präsidenten Aquino

Wegen gescheiterter Anti-Terror-Operation im Jahr 2015 Manila, Philippinen – Die philippinische Bürgerbeauftragte hat gegen den ehemaligen Präsidenten Benigno Simeon „Noynoy“ Cojuangco Aquino III wegen einer gescheiterte Anti-Terror-Operation Anzeige erstattet. Bei der blutigen Kommandoaktion zur Festnahme eines islamistischen Terrorverdächtigen in der Stadt Mamasapano weiterlesen…

Tiraden gegen die EU – Angara widerspricht Duterte

Manila, Philippinen – Die Regierung sollte den jüngsten jährlichen Bericht der Europäischen Union über Menschenrechte als „Augenöffner“ und nicht als Kritik betrachten, sagte der Sonderbeauftragte bei der EU, Edgardo Angara. Angara, ein ehemaliger Senator, sagte, Präsident Rodrigo Duterte sollte nicht weiterlesen…

Rodrigo Duterte soll weg – NGOs pochen gegen Gewaltspiele mit philippinischem Staatschef in App Store

Manila, Philippinen – 131 Nichtregierungs-Organisationen aus aller Welt haben einen Brief an den Apple-Vorstandsvorsitzenden Tim Cook unterzeichnet, in dem sie die Konzernleitung auffordern, Computerspiele mit dem philippinischen Präsidenten Rodrigo Duterte als Protagonisten von der Vertriebsplattform App Store zu löschen. Die weiterlesen…

Trotz schweren Regens – Hunderte demonstrieren gegen Duterte

Manila, Philippinen – Trotz des schweren Regens, durch den Tropensturm „Odette“, versammelten sich einige Hundert Demonstranten am Samstag,14. Oktober 2017 vor der Universität der Philippinen (UP) in Diliman, Quezon City, Metro Manila. Die Demonstranten, mehrheitlich mit weißen T-Shirts bekleidet, forderten Präsident weiterlesen…

Wie geht es weiter in Dutertes Krieg gegen illegale Drogen?

Manila, Philippinen – Einen Tag nachdem Präsident Rodrigo Duterte angekündigt hat, die Verfolgung Drogenverdächtiger nur noch von der philippinischen Anti-Drogenbehörde (PDEA) durchführen zu lassen, gab es vielfältige Reaktionen. Die philippinische Polizei (PNP) sagte, man werde sofort alle Projekte die im weiterlesen…

Philippinen enthalten sich bei der UNO-Resolution gegen Todesstrafe für Homosexualität

Manila, Philippinen – In acht Mitgliedsstaaten der Vereinten Nationen können gleichgeschlechtliche Handlungen noch mit dem Tod bestraft werden. Dagegen wendet sich eine aktuelle Resolution des UN-Menschenrechtsrats mit großer Mehrheit. Besonders bedenklich: Unter jenen Stimmen, die sich bei der Resolution enthielten waren weiterlesen…

Präsidentenpalast: Eine hässliche Wahrheit – Im Krieg gegen Drogen sterben mehr arme Menschen

Manila, Philippinen – Arme Menschen werden eher in der Anti-Drogen-Kampagne der Regierung getötet, weil mehr von ihnen am Verkauf von illegalen Drogen beteiligt sind, sagte der philippinische Polizeichef Generaldirektor Ronald Dela Rosa, am Dienstag, 3. Oktober 2017, als Reaktion auf die Umfrage weiterlesen…

85 Polizisten getötet, seit Beginn von Dutertes Krieg gegen Drogen

Manila, Philippinen – Einen Tag nach Veröffentlichung einer Umfrage des Meinungsforschungsinstituts, Social Weather Stations (SWS), nachdem 54 Prozent der Bevölkerung nicht glauben, dass sich die getöteten Verdächtigen bei Polizeioperationen mit Waffengewalt gewährt haben (wir berichteten), veröffentlichte die philippinische Polizei heute, 28. weiterlesen…