Philippinen fordern Deutschland und Ungarn auf in Infrastruktur zu investieren

Manila, Philippinen – Ein altes, von Marktteilnehmern praktiziertes Sprichwort – „Nicht alle Eier in einen Korb legen“ – wird jetzt vom Ministerium für Handel und Industrie erhoben, um ausländische Investoren anzulocken. Nach der Erschließung des „Build, Build, Build“ -Programms durch Dänemark weiterlesen…

Investoren zogen im Oktober mehr Geld ab

Manila, Philippinen – Ausländische Portfolioinvestitionen schwankten im Oktober hauptsächlich aufgrund von Gewinnmitnahmen auf einen Nettoabfluss von 563,42 Millionen US-Dollar, womit die seit Jahresbeginn laufenden Abflüsse für „heißes Geld“ ausgeweitet wurden, sagte die philippinische Zentralbank (BSP) am Donnerstag, 23. November 2017. Die weiterlesen…

Philippinen wollen sich ausländischen Investoren weiter öffnen

Manila, Philippinen – Die philippinische Regierung plant eine weitere wirtschaftliche Liberalisierung, um ausländische Investoren ins Land zu locken. Mit Ausnahme von Landbesitz, wird es ab 2019 in nahezu allen Branchen zu Lockerungen in den Bestimmungen zu Besitzverhältnissen und Investitionen kommen. weiterlesen…

Weniger ausländische Investitionszusagen – Mehr Investoren verlassen das Land – Mehr US Dollar verlassen das Land

Manila, Philippinen – Investitionszusagen von ausländischen Unternehmen sanken um 12,8 Prozent, in den ersten 3 Monaten  des Jahres, auf P 22,9 Milliarden, im Vergleich zum Vorjahr, mit P 26,2 Milliarden. Die genehmigten ausländische Investitionen fielen um 9,3 Prozent, im Vergleich weiterlesen…

Philippinen werben um Investoren: Gummiproduzenten wollen mehr Wertschöpfung im Land

Manila, Philippinen – Die Republik der Philippinen will ihre bislang nur rudimentär vorhandene Gummiindustrie aufbauen. Zwar gehört der südostasiatische Inselstaat zu den führenden zehn Kautschukproduzenten der Welt. Doch ins Ausland wird fast ausschließlich Rohgummi verkauft. Aus Regierungssicht – und aus wirtschaftspolitischen weiterlesen…

Präsident Rodrigo Dutertes Ausbrüche vergraulen US-Investoren

Manila, Philippinen – Präsident Rodrigo Dutertes anti-amerikanischen Ausbrüche haben bereits einige US-Investoren verschreckt. Laut Bloomberg ist die philippinische Halbleiterindustrie besorgt weil Investoren Investitionen gestoppt haben und Aufträge stornierten. „Hoffentlich wird es nicht bis zu dem Punkt kommen, dass sie die Produktion herunterfahren müssen“, sagte weiterlesen…