Kontinuierliche Lavaströme- Am Krater des Mayon bildete sich ein Riss

Manila, Philippinen – Der Mayon Vulkan hat einen Riss in seinem Krater im südöstlichen Sektor, von wo pyroklastische Dichteströme (PDCs) nach unten fließen. „Der Riss war auf kontinuierliche Lavaströme zurückzuführen“, sagte Ed Laguerta, Vulkanologe des philippinischen Instituts für Vulkanologie und weiterlesen…

Aktivitäten des Vulkan Mayon nehmen wieder zu – Plötzlicher Ausbruch wird erwartet

Manila, Philippinen – Das philippinische Institut für Vulkanologie und Seismologie (Phivolcs) hat der Öffentlichkeit „dringend geraten“, besonders wachsam zu sein, es warnte erneut davor, dass ein plötzlicher Ausbruch des Mayon-Vulkans jederzeit möglich sei. Phivolcs registrierte in den letzten Tagen „fast weiterlesen…

Institut für Seismologie und Vulkanologie wartet auf „Big Bang“ des Vulkan Mayon

Manila, Philippinen – Die vulkanischen Aktivitäten des Mayon sind im Vergleich zur letzten Woche weniger intensiv,, aber das philippinische Institut für Seismologie und Vulkanologie (Phivolcs) sagte, dass ein heftigerer Ausbruch noch stattfinden könnte. Phivolcs-Direktor Renato Solidum sagte, dass die Höhe der weiterlesen…

Explosion am Vulkan Mayon – 5 Kilometer hohe Säule aus Lava, Asche und Dampf

Manila, Philippinen – Der Mayon-Vulkan explodierte am Dienstagmorgen, 23. Januar 2018, und sandte eine riesige graue Säule aus Lavafragmenten, Asche und Dampf, die bis zu fünf Kilometer hoch war, berichtet das philippinische Institut für Seismologie und Vulkanologie (Phivolcs). Antonia Bornas, weiterlesen…

Mayon spuckt 500 Meter hohe Lavafontäne

Manila, Philippinen – Das philippinische Institut für Vulkanologie und Seismologie (PHIVOLCS) berichtete, dass am Sonntag, 21. Januar 208, um 22:45 Uhr eine 500 Meter hohe Lavafontäne aus dem Vulkan Mayon schoss. Eine Aschewolke von unbestimmter Höhe begleitete die Lavafontäne und weiterlesen…