85.000 Filipinos sterben jedes Jahr an den Folgen von Luftverschmutzung

Manila, Philippinen – Aufzeichnungen des Gesundheitsministeriums zeigen, dass mehr als 85.000 Filipinos jedes Jahr an Atemwegserkrankungen wie Lungenentzündung, Lungenemphysem und Lungenkrebs sterben. Laut der Weltgesundheitsorganisation ist die Luftverschmutzung in jeder Ecke der Welt zuspüren, und in den Entwicklungsländern ist weiterlesen…