Polizei will Medienvertreter und Menschenrechtsgruppen die Teilnahme an Operationen gestatten

Manila, Philippinen – Medienvertreter, Menschenrechtsgruppen und andere Organisationen werden aufgefordert, die von der Philippinischen Nationalpolizei (PNP) wiederbelebten Anti-Drogen-Operationen „Tokhang“ zu beobachten, sagte ihr Sprecher, Chief Supt. Dionardo Carlos. Er sagte, die neuen Tokhang-Richtlinien würden sich darauf konzentrieren, eine genaue Liste weiterlesen…

Medien erhalten keinen Zugriff mehr auf Polizeiberichte

Manila, Philippinen – Die Pressefreiheit auf den Philippinen wird weiter eingeschränkt, der philippinische Polizeichef Generaldirektor Ronald dela Rosa hat alle Diensstellen angewiesen keine Polizeibericht mehr an die Medien auszugeben. Seit Dienstag, 12. September 2017 dürfen Polizeidienststellen keine sogenannten „Spot-Berichte“ herausgeben, diese weiterlesen…

Militär fordert Medien auf keine Bilder der zerstörten Stadt Marawi zu veröffentlichen

Manila, Philippinen – Das Militär appellierte am Montag an die Medien Bilder und Aufnahmen von der massiven Zerstörung der Stadt Marawi nicht zu veröffentlichen, da sie von Feinden verwendet würden mehr Kämpfer zu rekrutieren. Generalmajor Carlito Galvez Jr., Chef des westlichen Mindanao Befehls, weiterlesen…

Tourismusministerin appelliert an Medien

MANILA, Philippinen – Tourismusministerin Wanda Teo appellierte am Mittwoch, an die Mitglieder der Medien, berichte „abzumildern“ zu sogenannten Tötungen ohne Gerichtsverfahren, und damit die Förderung des Tourismus auf den Philippinen zu helfen. Teo sagte, die Philippinen sind wie kein anderes weiterlesen…

Keine Medien zugelassen im Hauptquartier der philippinischen Polizei

Manila, Philippinen – Zum ersten Mal seit Jahren verhinderte die philippinische Polizei den Medien die Teilnahme am Neujahrsempfang der Offiziere im Hauptquartier der Polizei in Camp Crame in Manila. Jedes Jahr im Januar statten die gehobenen Beamten der philippinischen Polizei, die weiterlesen…

CMFR: Duterte und seine Männer sind das Problem, nicht die Medien

Der Vorsitzende des Centers for Media Freedom and Responsibility sagte am Dienstag, Präsident Rodrigo Dutertes Beschwerden seiner absonderlichen Aussagen seien falsch interpretiert oder aus dem Zusammenhang gerissen worden, sollten nicht die Medien verantwortlich gemacht werden, sondern die Menschen um ihn weiterlesen…

Yasay: Skrupellose Mitglieder der Medien verzerren Dutertes Aussagen

Manila, Philippinen – Außenminister Perfecto Yasay hat am Montag behauptet, „skrupellose“ Mitglieder der Medien verdrehen absichtlich die Aussagen von Präsident Rodrigo Duterte. „Das Missverständnis oder Missverständnisse oder Fehlinterpretation sind nicht auf der Grundlage dessen, was der Präsident gesagt hat, sondern auf der Grundlage dessen, weiterlesen…