Internationales Volkstribunal spricht Duterte wegen Menschenrechtsverletzungen für schuldig

Manila, Philippinen – Das International People’s Tribunal (IPT) in Brüssel, Belgien, hat Präsident Rodrigo Roa Duterte in einer zweitägigen Anhörung wegen Menschenrechtsverletzungen für schuldig befunden. Nach Anhörung von 31 Zeugenaussagen und Expertenberichten über Duterte’s Verbrechen, einschließlich weiterlesen…

Marawi-Geschichten: Hunderte von Menschenrechtsverletzungen

Manila, Philippinen – Nach der monatelangen Belagerung von Marawi City wurden Tausende von Erzählungen, über Hunderte angeblicher Menschenrechtsverletzungen dokumentiert. Abdulnasser Badrudin, Vorsitzender der regionalen Menschenrechtskommission (RHRC) in der Autonomen Region Muslim Mindanao (ARMM), sagte, sie weiterlesen…

Vizepräsidentin – Lassen Sie den Tag des Menschenrechtstages die Filipinos dazu inspirieren, gegen die EJKs zu stehen

Manila, Philippinen – Die Feier des Menschenrechtstages sollte die philippinische Bevölkerung dazu bringen, ihre Entschlossenheit gegen Menschenrechtsverletzungen, insbesondere außergerichtliche Tötungen und Angriffe auf das Recht auf freie Meinungsäußerung, entschlossen zu verteidigen, sagte Vizepräsidentin Leni Robredo am weiterlesen…

Filipinos in den Niederlanden protestieren gegen Morde und Rechtsverletzungen unter Duterte

Manila, Philippinen – Eine Gruppe von Filipinos in den Niederlanden wird in Den Haag protestieren, um die außergerichtlichen Tötungen und Menschenrechtsverletzungen unter der Leitung von Präsident Rodrigo Duterte zu verurteilen. Die Filipinos gegen Korruption und weiterlesen…

Internationale Rechtsanwaltsgruppe drängt die Philippinen, Tötungen und Menschenrechtsverletzungen zu beenden

Manila, Philippinen – Die Internationale Vereinigung der Demokratischen Rechtsanwälte (IADL) hat am Donnerstag, 30. November 2017 die philippinische Regierung aufgefordert, sich dazu zu verpflichten, außergerichtliche Tötungen und Menschenrechtsverletzungen zu beenden. In einer Resolution sagte die weiterlesen…

Das ohrenbetäubende Schweigen der ASEAN zu Menschenrechtsverletzungen

Manila, Philippinen – Bei Menschenrechtsverletzungen herrscht ohrenbetäubendes Schweigen seitens des Verbandes Südostasiatischer Nationen (ASEAN). Dies geschieht zu einer Zeit, in der einige Bürger der meisten ASEAN-Mitgliedsstaaten, wenn nicht sogar alle, von ihren eigenen Regierungen unterdrückt weiterlesen…

Bereits 56 Fälle von Menschenrechtsverletzungen gegen Polizisten im ersten Quartal 2017 eingereicht

Manila, Philippinen – Sind die Fälle von Menschenrechtsverletzungen auf den Philippinen in den letzten Jahren gesunken, stiegen sie im ersten quartal 2017 wierder rapide an, berichtet der Büroleiter für Menschenrechtsverletzungen bei der Polizei, Superintendent Dennis Siervo. weiterlesen…