Duterte begrüßt EU-Präsidenten Tusk beim ASEAN-Treffen

Manila, Philippinen – Präsident Rodrigo Duterte begrüßte am Dienstag, 14. November 2017 den Präsidenten der Europäischen Union (EU), Donald Tusk, während eines Treffens mit den Vorsitzenden der Assoziation der Staaten der Südostasiatischen Nationen (ASEAN). „Die EU nimmt einen besonderen Platz weiterlesen…

Verfahren gegen philippinischen Ex-Präsidenten Aquino

Wegen gescheiterter Anti-Terror-Operation im Jahr 2015 Manila, Philippinen – Die philippinische Bürgerbeauftragte hat gegen den ehemaligen Präsidenten Benigno Simeon „Noynoy“ Cojuangco Aquino III wegen einer gescheiterte Anti-Terror-Operation Anzeige erstattet. Bei der blutigen Kommandoaktion zur Festnahme eines islamistischen Terrorverdächtigen in der Stadt Mamasapano weiterlesen…

Roque als neuer Sprecher des Präsidenten – Ich habe die Stelle angenommen, um Duterte in Sachen Menschenrechte zu beraten.

Manila, Philippinen – Viele hoben ihre Augenbrauen, als der stellvertretende Minderheitsführer Harry Roque, ein bekannter Menschenrechtsanwalt, zustimmte, der neue Sprecher von Präsident Rodrigo Duterte zu werden, der wiederholt seine Verachtung für die Menschenrechte zum Ausdruck gebracht hat. Aber für Roque, weiterlesen…

1,1 Millionen Kilogramm Reis – Ein Geschenk für Reis-Sammlung des Präsidenten

Manila, Philippinen – Etwa 1,1 Millionen Reisbauern haben sich verpflichtet, jeweils ein Kilo Hybridreis als Weihnachtsgeschenk an Soldaten, die in Marawi City gekämpft haben und an bedürftigen Menschen, zur Unterstützung des Pro-Poor-Programms von Präsident Rodrigo Duterte zu spenden. In einem Interview weiterlesen…

Schon wieder eine „Präsidenten-Ente“? – Niemand kennt die Bambus Triaden.

Manila, Philippinen – Hatte Präsident Duterte gestern einen dicken Katalog, mit Beweisen gegen ein Drogenkartell, mit dem Namen „Bambus Triaden“, aus Taiwan in die Kameras gehalten, konnte dies heute niemand bestätigen. Weder der chinesische Botschafter in Manila, Zhao Jianhua noch die taiwanischen weiterlesen…

Drohne über Haus des Präsidenten – 2 Studenten verhaftet

Manila, Philippinen – Zwei Studenten wurden von den Mitgliedern der Präsidenten Security Group (PSG) am Dienstagnachmittag, 22. August 2017 festgenommen, nachdem sie eine Drohne über dem Haus von Präsident Rodrigo Duterte, in Doña Luisa Subdivision, Quimpo Boulevard in Davao City fliegen weiterlesen…

Escudero – „Die Amtszeit des Präsidenten endet 2022“

Manila, Philippinen – Senator Francis Escudero warnte am Montag, 21. August 2017 kriminelle Polizisten, dass sie für Unregelmäßigkeiten und Exzesse in der brutalen Anti-Drogen-Kampagne zur Rechenschaft gezogen werden. Escudero, ein Mitglied des Mehrheitsblocks des philippinischen Senats verurteilte die Tötung des 17-jährigen Schülers, weiterlesen…

Menschenrechtskommission und Bürgerbeauftragter brauchen keine Erlaubnis vom Präsidenten

Manila, Philippinen – Wieder einmal ruderte der Präsidentenpalast zurück, nachdem Präsident Rodrigo duterte angedroht hatte die staatliche Menschenrechtskommision abzuschaffen und die Befugnisse des Bürgerbeauftragten zu beschneiden. Bei einem Briefing am Montag, 31.Juli 2017 sagte der stellvertretende Exekutivsekretär Menardo Guevarra, trotz weiterlesen…

Kongress bereit den Präsidenten zu unterstützen – Wartet auf Erklärung zum Kriegsrecht

Manila, Philippinen – Die Mehrheit des Kongresses unterstützt Präsident Rodrigo Duterte nach der Verhängung des Kriegsrechtes über Mindanao. Duterte hat 48 Stunden Zeit eine Erklärung zum Kriegsrecht vor dem Kongress abzugeben, schreibt die Verfassung von 1987 vor. Die Abgeordneten des weiterlesen…

Antrag auf Amtsenthebung gegen den Präsidenten eingereicht

Manila, Philippinen – Ein Amtsenthebungsklage gegen Präsident Rodrigo Duterte wurde im Repräsentantenhaus am Donnerstag eingereicht. Repräsentant Gary Alejano von der Magdalo Partei reichte die Beschwerde gegen den Präsidenten ein, er beschuldigt den Präsidenten der Tötung mutmaßlicher Krimineller, der Korruption und der Bestechlichkeit. weiterlesen…

Philippinen sehen Präsidenten verunglimpft

Wegen vermeintlicher Verunglimpfung ihres Präsidenten Rodrigo Duterte in einer amerikanischen TV-Serie haben die Philippinen beim US-Fernsehsender CBS offiziell Protest eingelegt. (wir berichteten) Die philippinische Botschaft in Washington beschwerte sich am Dienstag über „Madam Secretary“ – ein fiktives Politdrama über eine weiterlesen…

Palast erzürnd über Darstellung des Präsidenten in einer US-TV Serie

Manila, Philippinen – Der Präsidentenpalast zeigte sich „verwirt“ (andere Quellen sagen erzürnt)über die Darstellung des philippinischen Präsidenten, Rodrigo Duterte in der US Fernsehserie „Madam Secretary“. In der Serie wurde eine fiktive Präsidentin der Philippinen dargestellt, die Parallelen zum amtierenden Präsidenten der weiterlesen…

Duterte nennt Ex-kolumbianischen Präsidenten „Idiot“

Manila, Philippinen – Wieder einmal zeigt der philippinisch Präsident Rodrigo Duterte, dass er mit Kritik nicht umgehen kann und nur seine Meinung gilt. Präsident Rodrigo Duterte geißelte den ehemaligen kolumbianischen Präsidenten Cesar Gaviria am Mittwoch und nannte ihn einen „Idioten“ weiterlesen…

Polizisten erhalten ihre „Ausschelte“ vom Präsidenten

Manila, Philippinen – Mehr als 200 Polizisten stellten sich heute dem Präsidenten der Philippinen Rodrigo Duterte im Malacañang, um sich von ihm persönlich für ihre Verfehlungen „ausschelten“ zu lassen. Geplant waren rund 300 Polizisten, 48 Polizisten blieben blieben der „Vorladung“ ohne weiterlesen…

„Fake News“ trifft den ehemaligen Präsidenten Benigno Aquino III

Manila, Philippinen – Der ehemalige Präsident Benigno Aquino III ist das neueste Opfer einer angeblichen Korruptionsklage, basierend auf einer gefälschten Nachrichte in den sozialen Medien. Angeblich soll der ehemalige Präsident 3500 Tonnen Goldbarren, von einer schweizer Bank auf eine thailändische Bank weiterlesen…

Makabere Weihnachtsansprache des Präsidenten der Philippinen

Manila, Philippinen – Der Mann, der für so viel Leid in den letzten 6 Monaten auf den Philippinen gesorgt hat, Präsident Rodrigo Duterte veröffentlichte auf Facebook seiner erste kurze Weihnachtsansprache. „Frieden, Ordnung und Fortschritt für unser Land.“ Er forderte die Filipinos weiterlesen…

Matabato reicht Klage gegen den Präsidenten und seinen Sohn ein

Manila, Philippinen – Einen Tag nach dem der Senatsausschusses für Gerechtigkeit und Menschenrechte feststellte, dass es keine Davao Death Squad gegeben hat, hat das bekennende Mitglied, der Todesschwadronen, Edgar Matabato Klage beim Bürgerbeauftragten gegen Präsident Rodrigo Duterte und seinen Sohn, Paolo weiterlesen…

Vizepräsidentin Leni Robredo tritt aus dem Kabintett des Präsidenten aus

Manila, Philippinen – Vizepräsidentin Leni Robredo wird ihren Rücktritt aus dem Kabinett des Präsidenten Rodrigo Duterte am Montag bekannt geben. Sie machte die Ankündigung in einer Erklärung, die am Sonntag veröffentlicht wurde. Robredo sagte in einer SMS Nachricht, dass sie am weiterlesen…

Behörden reagierten nach „Ausraster“ des Präsidenten

Manila, Philippinen – In seiner Rede auf dem NBI Jahrestag, warnte Herr Duterte die Bangko Sentral ng Pilipinas (BSP) und den Anti-Geldwäsche Rat (AMLC) vor einer „Konfrontation“ mit ihm, wenn sie die vom National Bureau of Investigation (NBI) benötigten Unterlagen nicht übergeben. weiterlesen…

Sprecher des Präsidenten: USA-Bürger sollten Visum beantragen

Manila, Philippinen – Der Sprecher des philippinischen Präsidenten Pantaleón Alvarez sagte, er setzt auf den Vorschlag des Präsidenten, USA-Bürger sollten bei Besuchen auf den Philippinen ein Visum beantragen, so wie Filipinos ein Visum für die USA beantragen müssen. Alvarez sagte, „ich weiterlesen…

Das war der Staatsbesuch des philippinischen Präsidenten in Japan

Manila, Philippinen – Bei seinem Antrittsbesuch in Tokio betont der philippinische Präsident die Bedeutung von Japan für die wirtschaftliche Entwicklung seines Landes. Im Konflikt mit den USA zeichnet sich eine Vermittlerrolle für Japan ab. Der befürchtete Fauxpas bei der Begegnung zwischen weiterlesen…

Bischöfe unterstützen die Kampagne des Präsidenten gegen Verbrechen und Korruption, aber sie verurteilen seine Methoden

Manila, Philippinen – Der Erzbischof von Cotabato auf den Philippinen, Kardinal Orlando Quevedo, kritisiert erneut die rigorose Anti-Drogen-Politik von Präsident Rodrigo Duterte. Die Regierung „sollte den Menschen helfen, statt sie zu töten“, sagte der Kardinal im Interview der „Frankfurter Allgemeinen weiterlesen…