Duterte bietet Lumad 20.000 Peso für jeden getöteten NPA-Rebellen

Manila, Philippinen – Präsident Rodrigo Duterte hat den Lumad (nichtmuslimischen Ureinwohnern) 20.000 Pesos für jeden von ihnen getöteten Guerillakämpfer der Neuen Volksarmee (NPA) angeboten, was Ängste vor einer Eskalation der Gewalt auslöste, die Tausende von Einheimischen dazu gebracht hat, aus ihren Gemeinden weiterlesen…

Mehr als 300 kommunistische Rebellen ergaben sich im Januar den Behörden

Manila, Philippinen – Die Streitkräfte der Philippinen (AFP) sagten am Sonntag, 4. Februar 2018, dass sich 326 Mitglieder der Neuen Volksarmee (NPA) im Januar den Behörden ergeben hätten, so viele wie nie zuvor. In einer Erklärung sagte Oberstleutnant Emmanuel Garcia, Leiter weiterlesen…

2 mutmaßliche Führer der NPA wurden bei Zusammenstößen mit Truppen in Tarlac getötet

Manila, Philippinen – Zwei mutmaßliche hochrangige Führer der Neuen Volksarmee (NPA) im Nordosten Luzons wurden in einem mutmaßlichen Straßenkrieg am Mittwoch, 24. Januar 2018, in der Stadt San Manuel in der Provinz Tarlac, etwa 170 Kilometer von Manila entfernt, getötet, bestätigte weiterlesen…

Duterte verspricht Schutz und Unterstützung für kommunistische Rebellen, die sich den Behörden ergeben

Manila, Philippinen – Präsident Rodrigo Duterte hat den Rebellen der New People’s Army (NPA) Schutz und Unterstützung versprochen, wenn sie sich den Regierungsbehörden ergeben. Er gab die Versicherung bei der Präsentation von zwei ehemaligen NPA-Rebellen, die sich am Wochenende in weiterlesen…

Kommunistische Rebellen bereit sich Dutertes „totalen Krieg“ zu stellen

Manila, Philippinen – Die kommunistischen Rebellen in Süd-Mindanao sagten, sie seien bereit, sich dem „umfassenden Krieg“ zu stellen, den die Duterte-Regierung im nächsten Jahr auf sie loslassen werde. In einer Erklärung zum Gründungsjubiläum der Kommunistischen Partei der Philippinen, am Dienstag, weiterlesen…

Kommunisten erklären einseitigen Waffenstillstand

Manila, Philippinen – Die Kommunistische Partei der Philippinen (CPP) hat einen achttägigen einseitigen Waffenstillstand für die Weihnachtsferien erklärt. Ka Oris, Sprecher des bewaffneten Flügels der CPP, der New People’s Army (NPA), verkündete dies am Freitag, 22. Dezember 2017, in einer weiterlesen…

Kommunisten ziehen nach – erklären ebenfalls einseitigen Waffenstillstand

Manila, Philippinen – Es könnten doch friedliche Weihnachten 2017 werden. Die Maute-Terroristen in Marawi sind besiegt und Präsident Rodrigo Duterte hatte bereits am 19. Dezember 2017 seine Meinung geändert und einen einseitigen (geteilten) Waffenstillstand im Kampf gegen die kommunistischen Rebellen weiterlesen…

NPA-Rebellen lassen 2 Polizisten in Surigao del Norte frei, nachdem Duterte einen einseitige Waffenstillstand ausrief

Manila, Philippinen – Die kommunistischen Rebellen haben am Mittwoch, 20. Dezember 2017 die beiden Polizisten, die sie bei einem Überfall, vor einem Monat, in der Stadt Placer in Surigao del Norte gefangen genommen hatten, freigelassen. Chief Superintendent Noli Romana, der weiterlesen…

5 Polizeiwachen in Negros Occidental von Rebellen bedroht

Manila, Philippinen – FÜNF Polizeiwachen in Negros Occidental seien von Rebellenangriffen bedroht, sagte der Polizeichef der Provinz am Montag, 11. Dezember 2017. Diese Polizeistationen sind die Polizeiwache der Stadt Cadiz, die Polizeiwache der Stadt Himamaylan, die Polizeiwache der Stadt Moises Padilla, weiterlesen…

Bewaffnete NPA-Rebellen überfallen Dorf im Norden Samars

Manila, Philippinen – Eine Gruppe bewaffneter Männer, die im Verdacht stehen, kommunistische Rebellen zu sein, haben laut Polizeiberichten am Sonntagmorgen, 10. Dezember 2017, Bewohner eines abgelegenen Dorfes in der Stadt Las Navas in der Provinz Nord-Samar ausgeraubt. Mindestens 40 vollbewaffnete Männer, weiterlesen…

100 kommunistische Rebellen überfallen Polizeistation in Misamis Oriental – 3 Polizisten verletzt

Manila, Philippinen – Drei Polizeibeamte wurden bei einem Zusammenstoß mit etwa 100 Mitgliedern der Neuen Volksarmee (NPA) verwundet, die vor Sonnenaufgang am Sonntag, 3. Dezember 2017 auf der Polizeiwache in einer Stadt in Misamis Oriental stürzten. Der Polizeichef Rolando Destura, weiterlesen…

Regierung beendet offiziell Friedensgespräche mit den kommunistischen Rebellen

Manila, Philippinen – Die philippinische Regierung hat die Friedensgespräche mit kommunistischen Rebellen aufgrund der jüngsten Angriffe ihres bewaffneten Flügels, der New People’s Army (NPA), offiziell abgesagt. Staatssekretär Jesus Dureza, Präsidentschaftsberater des Friedensprozesses, sagte in einer Erklärung am Mittwoch, 22. November weiterlesen…

Truppen kollidieren mit NPA-Rebellen in Batangas – keine Verletzten gemeldet

Manila, Philippinen  Regierungstruppen kollidierten am Montagmorgen, 20. November 2017 mit kommunistischen Rebellen der New People’s Army (NPA) in Bangay Utod in Nasugbu, Batangas (etwa 115 Kilometer südlich von Manila), es wurden keine Verluste unter den Soldaten gemeldet, sagte ein Militärbeamter. weiterlesen…

Soldat auf dem Marktplatz von Daraga von kommunistischen Rebellen erschossen

Manila, Philippinen – Ein Soldat der Armee wurde am Samstagmorgen, 18. November 2017 von mutmaßlichen kommunistischen Rebellen auf einem Marktplatz in der Stadt Daraga in der Provinz Albay niedergeschossen, teilte die Polizei mit. Chief Inspector Arthur Gomez, Polizeisprecher von Bicol, weiterlesen…

Kommunistische Rebellen entführen 2 Polizisten

Manila, Philippinen – Mutmaßliche kommunistische Rebellen haben in Placer, Surigao del Norte, zwei Polizisten entführt, teilte das Militär am Dienstag, 14. November 2017 mit. Major Ezra Balagtey, Sprecherin des Ost-Mindanao-Kommandos, sagte, sie hätten Informationen erhalten, dass zwei Mitglieder der städtischen weiterlesen…

Mehr als 500 kommunistische Rebellen ergaben sich seit Februar den Behörden

Manila, Philippinen – Insgesamt 521 Rebellen der New People’s Army (NPA) haben sich freiwillig ergeben, seit die Regierung im Februar 2017 ihre Friedensverhandlungen mit ihren Führern beendet hat. „Die kontinuierliche Kapitulation der NPA-Mitglieder deutet auf die schwindende Stärke der Organisation weiterlesen…

18 kommunistische Rebellen ergeben sich dem Militär

Manila, Philippinen – Achtzehn NPA-Mitglieder, mit ihren Schusswaffen und improvisierten Bomben, ergaben sich am 24. Oktober dem 33. Infanterie-Makabayan-Bataillon (33IB) der philippinischen Armee. Die Rebellen stammten aus den Bergen von Senator Ninoy Aquino, Sultan Kudarat. „Diese Kapitäne haben sich freiwillig den weiterlesen…

Mehr als 600 kommunistische Rebellen wurden 2017 „neutralisiert“

Manila, Philippinen – Mehr als 600 Mitglieder der kommunistischen Neuen Volksarmee (NPA) wurden in diesem Jahr „neutralisiert“, teilten die Streitkräfte der Philippinen (AFP) am Sonntag, 22. Oktober 2017 mit. Bis zum 19. Oktober diesen Jahres wurden 609 NPA-Mitglieder als „neutralisiert“ registriert, weiterlesen…

15-jähriger Schüler bei Feuergefecht mit kommunistischen Rebellen getötet

Manila, Philippinen – Bei einem Feuergefecht zwischen Regierungstruppen und der Neuen Volksarmee (NPA) wurde am Samstagnachmittag, 16. September 2017 ein 15-jähriger Schüler in Masbate getötet. Kapitän Joash Pramis, Sprecher der 9. Infanteriedivision der philippinischen Armee, sagte der Student Vincent Pekiro beobachtete weiterlesen…

6 Polizisten von kommunistischen Rebellen getötet

Manila, Philippinen – 6 Polizisten, darunter auch der Polizeichef, wurden am Freitag, 21.Juli 2017, in Negros Oriental, von mutmasslichen kommunistischen Rebellen getötet. Untersuchung identifizierten eines der Opfers als Superintendent Ariel Arpon, der Polizeichef von Guihulngan. Nach ersten Angaben der Bhörden weiterlesen…

Islamische Rebellen helfen Duterte im „Krieg gegen Drogen“

Polizei, Armee und Todesschwadronen Manila, Philippinen – Eine islamische Rebellenarmee unterstützt künftig den „Krieg gegen Drogen“ des philippinischen Präsidenten Rodrigo Duterte. Die Regierung habe mit der Moro Islamic Liberation Front (MILF) ein entsprechendes Abkommen geschlossen. Das sagte Isidro Lapena, Direktor weiterlesen…

Muslimische Rebellen fliehen aus Marawi

Manila, Philippinen – Nach Angaben der Armee fliehen knapp einen Monat nach dem Beginn der Militäroffensive in der südphilippinischen Großstadt Marawi immer mehr islamistische Rebellen aus dem belagerten Gebiet. „Wir haben die Terroristen dank unserer kontinuierlichen militärischen Anstrengungen zurückdrängen können“, weiterlesen…

NPA Rebellen überfallen Polizeistation in Iloilo

Manila, Philippinen – Mutmaßliche Neue Volksarmee Rebellen überfielen die Polizeistation von Maasin City, in Iloilo am Sonntagmorgen. Chief Insp Aaron Palomo, vom Büro für Öffentlichkeitsarbeit der Iloilo Provinzpolizei sagte, Berichte wurden bestätigt, dass etwa 40 bewaffnete Männer die Polizeistation in Maasin weiterlesen…

Update: Regierung annulliert 5. Verhandlungsrunde mit den kommunistischen Rebellen

Manila, Philippinen – Nach dem Aufruf kommunistischer Rebellen zu verstärkten Angriffen gegen die philippinische Regierung hat Manila die Friedensgespräche ausgesetzt. Die Rebellen hätten ihren Kämpfern als Antwort auf das im Süden des Landes durch Präsident Rodrigo Duterte verhängte Kriegsrecht befohlen, weiterlesen…

Regierung annulliert 5. Verhandlungsrunde mit den kommunistischen Rebellen

Manila, Philippinen – Die National-Demokratische Front der Philippinen (NDFP) am Samstag angekündigt, dass die Regierung die fünfte Runde der Gespräche in den Niederlanden abgesagt hat. NDFP Senior-Berater Luis Jalandoni machte die Ankündigung während einer Pressekonferenz in den Niederlanden. Als Begründung weiterlesen…

Duterte lässt Luftangriffe auf islamistische Rebellen fliegen

Manila, Philippinen – Nach der Verhängung des Kriegsrechts über die philippinische Insel Mindanao lässt Präsident Duterte Luftangriffe auf muslimische Extremisten fliegen. Wie Korrespondenten berichten, wurden über der Stadt Marawi Bomben auf mutmaßliche Stützpunkte der Islamisten abgeworfen. Zugleich durchkämmten Soldaten Straßen weiterlesen…

Resigniert Duterte im Friedensprozess mit den kommunistischen Rebellen?

Manila, Philippinen – Anders als die Abu Sayyaf Banditen, genießen die kommunistischen Rebellen auf den Philippinen großes Vertrauen in der Bevölkerung, besonders unter den Armen und Landlosen. Präsident Rodrigo Duterte scheint die Hoffnung im Friedensprozess mit den kommunistischen Rebellen zu weiterlesen…

NPA Rebellen greifen Touristen Hotspot in Davao Oriental an

Manila, Philippinen – Die kommunistischen NPA-Rebellen griffen heute Morgen, 23. April 2017 einen Touristen Hotspot in Davao Oriental an, berichten die Militärs. Gegen 04:30 Uhr griffen rund 40 Rebellen die Aliwagwag Falls in Cateel City an, verletzt wurde bei dem Überfall weiterlesen…

Regierung und kommunistische Rebellen einigen sich über temporären Waffenstillstand

Manila, Philippinen – Die Vertreter der philippinischen Regierung und der kommunistischen Rebellen einigten sich bei den Friedensverhandlungen in den Niederlanden auf einen temporären Waffenstillstand. Der Waffenstillstand soll wirksam werden sobald die Richtlinien und Grundregeln des Abkommens verhandelt worden sin, hieß weiterlesen…

Philippinische Rebellen bereit zu Verhandlungen über Waffenruhe

Manila, Philippine – Vor der nächsten Runde der Friedensverhandlungen mit der philippinischen Regierung haben sich die kommunistischen Rebellen zu Gesprächen über eine Waffenruhe bereit erklärt. Seine Delegation sei „offen“ für Diskussionen über einen Waffenstillstandsabkommen, erklärte der Unterhändler der Nationalen Demokratischen Front weiterlesen…

Gefecht zwischen phlippinischem Militär und Rebellen

Manila, Philippinen – Kurz vor der Wiederaufnahme von Friedensgesprächen sind bei einem bewaffneten Zusammenstoß von Soldaten und kommunistischen Rebellen auf den Philippinen zwölf Menschen ums Leben gekommen. Wie das Militär am Freitag mitteilte, wurden bei dem Gefecht in der Stadt weiterlesen…

Regierung und kommunistische Rebellen wollen Friedensverhandlungen wieder aufnehmen

Manila, Philippinen – Die Regierung unter Präsident Rodrigo Duterte und die kommunistische Rebellen haben sich darauf geeinigt, die formellen Friedensverhandlungen, nach einer einmonatigen Aussetzung wieder zu beleben, teilten beide Parteien in einer gemeinsamen Erklärung Sonntag mit. Das Militär und die weiterlesen…

4 kommunistische Rebellen bei Zusammenstoß mit der Armee getötet

Manila, Philippinen – Vier mutmaßliche Neue Volksarmee (NPA) Rebellen wurden bei einer Begegnung mit Regierungstruppen, in der Stadt San Francisco in der Provinz Quezon, am Dienstagnachmittag getötet, berichtet die Armee. Die Stadt San Francisco liegt nur etwa 35 Kilometer südlich von Manila. Col. weiterlesen…