Von Attentätern verfolgt – Philippinischer Priester in Lebensgefahr

Der philippinische Priester Amado Picardal hat behauptet, Attentäter wollten ihn zum Schweigen bringen. Picardal tritt gegen die gewaltsame Anti-Drogen-Politik der philippinischen Regierung ein. 2016 deckte er die Morde an Straßenkindern und Drogenverdächtigen auf, die von Verbündeten des heutigen Präsidenten Duterte weiterlesen…

Lascañas: 4 weitere Mitglieder der Todesschwadron wollen gegen Duterte aussagen

Manila, Philippinen – Der pensionierte Polizist und angebliches Mitglied der Davao Todesschwadron (DDS), SPO3 Arturo Lascañas sagte, es wollen noch weitere 4 Mitglieder der Todesschwadron gegen Duterte aussagen. In der Zeit als der jetzige Präsident der Philippinen, Rodrigo Duterte, Bürgermeister der Stadt weiterlesen…

EX-POLIZIST SAGT ÜBER MÖGLICHE „TODESSCHWADRON“ UNTER DUTERTE AUS

Manila, Philippinen – Vor dem philippinischen Senat hat ein ehemaliger Polizist über eine mögliche “Todesschwadron” ausgesagt, die früher in der Stadt Davao existiert haben soll. Bürgermeister war dort lange Zeit Rodrigo Duterte, heute Staatspräsident und auch im neuen Amt schon weiterlesen…

Wird es eine erneute Untersuchung gegen Duterte und der Todesschwadron in Davao City geben?

Manila, Philippinen – Nachdem ein 2. Zeuge die Existenz der sogenannten Todesschwadron von Davao City bestätigte, stimmte heute der Senat der Philippinen darüber ab eine erneute Untersuchung einzuleiten. 10 Senatoren stimmten für eine Untersuchung, darunter die gesamte Opposition, 7 stimmten weiterlesen…

Ombudsmann nimmt Untersuchung gegen Todesschwadron wieder auf

Manila, Philippinen – Das Büro des Bürgerbeauftragten wird nach der Klage des bekennenden Mörders Edgar Matobato, seine Untersuchungen über die Davao Death Squad wieder öffnen, sagte der stellvertretende Ombudsmann Arthur Carandang am Montag. Am 9. Dezember beantragte Matobato die Wiederaufnahme der weiterlesen…