Demonstration in Manila gegen Todesstrafe und Drogenkrieg

Manila, Philippinen – In der philippinischen Hauptstadt Manila sind tausende Menschen gegen eine Wiedereinführung der Todesstrafe auf die Straßen gegangen. Beim sogenannten „Marsch für das Leben“ protestierten sie zugleich gegen willkürliche Tötungen von mutmaßlichen Drogenhändlern. weiterlesen…

Schweden spricht Fragen zu Menschenrechten auf den Philippinen an

Manila, Philippinen – Schweden hat mit der philippinischen Regierung die Fragen der Menschenrechte, der Kriegführung gegen Drogen und der möglichen Wiedereinführung der Todesstrafe aufgeworfen. Oscar Stenström, stellvertretender Minister für Handel und Angelegenheiten der Europäischen Union, weiterlesen…

Philippinen enthalten sich bei der UNO-Resolution gegen Todesstrafe für Homosexualität

Manila, Philippinen – In acht Mitgliedsstaaten der Vereinten Nationen können gleichgeschlechtliche Handlungen noch mit dem Tod bestraft werden. Dagegen wendet sich eine aktuelle Resolution des UN-Menschenrechtsrats mit großer Mehrheit. Besonders bedenklich: Unter jenen Stimmen, die sich weiterlesen…

Amnesty International – Todesstrafe verhindern

Auf den Philippinen liegen dem Senat Gesetzentwürfe zur Wiedereinführung der Todesstrafe vor. Obwohl das Land Vertragsstaat eines internationalen Abkommens ist, welches Staaten zur Abschaffung der Todesstrafe anhält, hat das philippinische Repräsentantenhaus gegenteilige Maßnahmen verabschiedet. Der weiterlesen…

Bischöfe rufen zu „Marsch gegen die Todesstrafe“ auf

Manila, Philippinen –  Die Philippinische Bischofskonferenz hat die Priester des Landes aufgerufen, den vor einer Woche gestarteten „Marsch gegen die Todesstrafe“ zu unterstützen. Der Bischofskonferenz-Vorsitzende, Erzbischof Socrates Villegas, sagte laut katholischer Presseagentur „Ucanews“ (Mittwoch): „Unsere weiterlesen…

Österreichs SPÖ zur Wiedereinführung der Todesstrafe auf den Philippinen

Bayr verurteilt das Wiedereinführen der Todesstrafe auf den Philippinen Unmenschliche Bestrafung nicht akzeptieren „Die Todesstrafe ist unmenschlich und inakzeptabel. Ich habe kein Verständnis dafür, dass eine Kammer des philippinischen Parlaments gestern für deren Wiedereinführung gestimmt weiterlesen…

Wiedereinführung der Todesstrafe beeinträchtigt den Handel zwischen den Philippinen und der EU

Manila, Philippinen – Der Sprecher des Repräsentantenhauses der Philippinen Pantaleón Alvarez wies am Montag auf die möglichen Auswirkungen der Wiederbelebung der Todesstrafe, auf die Handelsbeziehungen zwischen den Philippinen und in der Europäischen Union (EU) hin. Die weiterlesen…

Französischer Botschafter fordert philippinischen Gesetzgeber auf die Todesstrafe nicht wieder einzuführen

Manila, Philippinen – Der Botschafter von Frankreich auf den Philippinen, Thierry Mathou sagte am Dienstag, er hoffe, dass die Todesstrafe auf den Philippinen nicht wieder eingeführt wird. Botschafter Thierry Mathou sagte, dass er mit einigen Abgeordneten, weiterlesen…