Mindestens 13 Tote nach Tropensturm „Basyang“

Nach dem schweren Tropensturm „Basyang“, internationaler Name «Sanba» ist die Zahl der Todesopfer auf den Philippinen weiter gestiegen. Manila, Philippinen – Die Behörden berichteten am Mittwoch, 14. Februar 2018 von mindestens 13 Toten, darunter mehrere Kinder. Die meisten kamen bei Erdrutschen weiterlesen…

Vier Tote durch Tropensturm „Basyang“

Manila, Philippinen – Bei schweren Erdrutschen nach dem Tropensturm „Basyang“ sind am Dienstag, 13. Februar 2018, auf den Philippinen mindestens vier Menschen ums Leben gekommen, darunter drei Kinder. Am schlimmsten betroffen war die Stadt Carrascal im Süden des Inselstaats. Dort starb weiterlesen…

Tropensturm „Basyang“ bewegt sich auf die Philippinen zu

Manila, Philippinen – Eine tropische Depression, die das staatliche Wetterbüro überwacht hat, hat sich bis Sonntagnachmittag, 11. Februar 2018, zu einem tropischen Sturm verstärkt und bekam den lokalen Namen „Basyang“, internationale Bezeichnung „Sanba“. Um 16.00 Uhr (Ortszeit) befand sich der Sturm weiterlesen…

Pagasa veröffentlicht Namen von zukünftigen Stürmen 2018 auf den Philippinen

Manila, Philippinen – Die Philippine Atmospheric Geophysical Astronomical Services Administration (Pagasa) veröffentlichte eine Liste von 25 lokalen Namen, die verwendet werden, sobald die Wetterstörung 2018 in den philippinischen Zuständigkeitsbereich (PAR) eintreten. Die Philippinen werden jährlich im Durchschnitt von 20 Tropenstürmen weiterlesen…

23.755 Familien verbringen Neujahr in Evakuierungszentren

Manila, Philippinen – Rund 23.755 Familien oder 111.641 Personen in acht Regionen werden wahrscheinlich den Neujahrstag in Evakuierungszentren verbringen, nachdem sie ihre Häuser aufgrund von Überschwemmungen und Erdrutschen, die von Tropical Storm Vinta hervorgebracht wurden, verloren haben. Wenn sie nicht in weiterlesen…

Katastrophenzustand über Süd-Palawan ausgerufen

Manila, Philippinen – Die Provinzregierung von Palawan stellte den gesamten südlichen Teil der Provinz in einen Zustand der Katastrophe, nachdem das Gebiet, in den letzten zwei Wochen, von den Tropenstürmen „Urduja“ und „Vinta“ (international bekannt als Kai-tak und Tembin) getroffen wurde. weiterlesen…

Genügend finanzielle Mittel für Taifunopfer

Manila, Philippinen –  Der Nationale Rat für Katastrophenvorsorge (NDRRMC) sagte am Dienstag, 26. Dezember 2017, dass es genügend Mittel gibt, um Familien zu helfen, die von den Taifunen Urduja und Vinta schwer getroffen wurden. NDRRMC-Sprecherin Mina Marasigan sagte, dass die weiterlesen…

„Vinta“ – Zahl der Opfer steigt weiter, 240 Tote und noch 107 Vermisste

Manila, Philippinen – Retter suchen immer noch nach 107 Menschen. Viele wurden von Schlammlawinen und Sturzfluten getötet, die am vergangenen Wochenende Hunderte von Häusern verschüttet oder weggefegt haben. Die Zahl der Todesopfer durch einen Sturm, der Erdrutsche und Überschwemmungen auf weiterlesen…

„Vinta“ hat das Land verlassen – Mehr als 200 Tote und 143 Vermisste

Manila, Philippinen – Der Tropensturm „Vinta“ verließ das Land gestern und hinterließ eine Spur der Zerstörung in Mindanao, die mindestens 200 Menschen tötete und 143 Menschen, die entweder bei Erdrutschen begraben wurden oder in Küstengebieten und überfluteten Gemeinden vermisst werden. weiterlesen…

Schreckliches Weihnachtsfest – Zahl der Toten durch „Vinta“ steigt auf 133

Manila, Philippinen – Die Zahl der Toten durch den Tropensturm Vinta, internationaler Name  „Tembin“ auf den Philippinen hat sich nach offiziellen Angaben fast verdoppelt. Wie die philippinische Polizei am Samstag, 23. Dezember 2017 mitteilte, wurden auf der südlichen Insel Mindanao weiterlesen…

Vinta wieder stärker auf seinem Weg nach Süd-Palawan – Überschwemmung lassen 15 Tote in Lanao Norte zurück

Manila, Philippinen – Der Tropensturm Vinta (Tembin) hat sich am frühen Samstagmorgen, 23. Dezember 2017, wieder intensiviert, als er sich weiter nach Süd-Palawan bewegte. In einem Bulletin, das am Samstag um 8 Uhr morgens ausgestellt wurde, sagte das staatliche Wetterbüro weiterlesen…

„Vinta“ hinterlässt in Mindanao 10 Tote und 11 Vermisste

Manila, Philippinen – Mindestens 10 Menschen wurden getötet und 11 weitere werden vermisst, als der Tropensturm „Vinta“ das Zentrum von Mindanao durchquerte und gestern Überschwemmungen und Erdrutsche in der Region auslöste. Autonomes Gebiet in Muslim Mindanao (ARMM) Gouverneur Mujiv Hataman sagte, weiterlesen…

2 Städte in der Provinz Oriental Mindoro haben den Katastrophenzustand erklärt

Manila, Philippinen – Die lokalen Räte von Naujan und Baco in der Provinz Oriental Mindoro haben ihre jeweiligen Städte in den Katastrophenzustand  versetzt, als der Tropensturm „Vinta“ (internationaler Name: Temblin) am Freitag, 22. Dezember 2017, Starkregen über einige Teile der Provinz weiterlesen…

Tropensturm „Vinta“ – Zwangsräumung von 1.625 Barangays angeordnet

Manila, Philippinen – Der Nationale Rat zur Reduzierung und Reduzierung von Katastrophenrisiken hat am Donnerstag, 21. Dezember 2017, die Zwangsräumung der Bewohner in 1.625 Barangas angeordnet, die aufgrund des tropischen Sturms „Vinta“ (internationaler Name Tembin) als kritische Gebiete angesehen werden, weiterlesen…

Vinta nimmt an Fahrt auf – Nur noch 200 Kilometer von Caraga entfernt

MANILA, Philippinen – Der Tropensturm Vinta (internationaler Name: Tembin) hat sich am späten Donnerstagnachmittag, 21. Dezember 2017, weiter intensiviert, und bedroht bereits die Region von Caraga. In einem Bulletin von 17:00 Uhr sagte PAGASA, dass Vinta jetzt mit einer maximalen Windgeschwindigkeit weiterlesen…

„Vinta“ kommt – Neues Tiefdruckgebiet wird Ende der Woche auf die Philippinen Treffen

Manila, Philippinen – Das Tiefdruckgebiet östlich von Mindanao, das von der staatlichen Wetterbehörde überwacht wurde, ist am Mittwoch Mittag in den philippinischen Zuständigkeitsbereich eingedrungen und hat sich in die tropische Depression „Vinta“ verwandelt. Um 17.00 Uhr, am Mittwoch, 20. Dezember weiterlesen…

„Urduja“ isoliert Biliran; mehr als 40 Tote

Manila, Philippinen – Mindestens 42 Menschen wurden getötet, 33 wurden am Montag, 18. Dezember 2017 vermisst, nachdem der Tropensturm „Urduja“ (internationaler Name: Kai-Tak) am Wochenende über Ost-Visayas starke Regenfälle brachte. Das Polizei-Regionalbüro in Ost-Visayas sagte, 28 seien in der Provinz Biliran weiterlesen…

Mindestens 14 Tote und 26 Vermisste durch Tropensturm „Urduja“

Manila, Philippinen – In mehreren Gebieten in der Provinz Biliran wurden insgesamt 14 Menschen getötet und mindestens 26 weitere werden aufgrund von Erdrutschen vermisst, sagte ein Beamter des Katastrophenschutzamtes der Provinz am Sonntagnachmittag, 17. Dezember 2017. Jun Basilio, Leiter des weiterlesen…

Wetterupdate#5: Urduja schwächt sich zur tropischen Depression ab

Manila, Philippinen – Der Tropische Sturm Urduja (Kai-tak) schwächte sich am frühen Sonntagmorgen, 17. Dezember 2017, zu einer tropischen Depression ab, als er zwischen Bicol und Eastern Visayas auf das offene Samar-Meer zog. Urduja hat nach Angaben des Nationalen Katastrophenrisikoreduktions- weiterlesen…

Wetterupdate#4: „URDUJA“ – Sturmsignale wurden in einigen Gebieten aufgehoben, da „Urduja“ leicht schwächer wird

Manila, Philippinen – Warnsignale sind in einigen Gebieten aufgehoben worden, nachdem Tropensturm Urduja beim Durchqueren der Visayas etwas abgeschwächt wurde, berichtete das staatliche Wetteramt am Samstag, 16. Dezember 2017. Laut der philippinischen Atmospheric, Geophysical and Astronomical Services Administration um 17:00 weiterlesen…

Wetterupdate#3: „URDUJA“

Manila, Philippinen – Vor einem herannahenden Tropensturm haben sich zehntausende Menschen im Osten der Philippinen in Sicherheit gebracht. Es seien bereits mehr als 38.000 Menschen in Notlagern untergebracht worden, sagten Behördenvertreter am Samstag. Die durch den Zyklon „Kai-Tak“ ausgelösten heftigen weiterlesen…

Urduja zum Tropensturm heraufgestuft – Tausende Reisende gestrandet

Manila, Philippinen – Tropische Depression Urduja verschärfte sich am frühen Donnerstagnachmittag, 14. Dezember 2017, zu einem Tropensturm, der Samar Island weiterhin bedroht. Sein internationaler Name ist Kai-tak. In einem am Donnerstag nach 14.00 Uhr veröffentlichten Bulletin sagte das staatliche Wetterbüro weiterlesen…

Tropische Depression „Urduja“ bewegt sich langsam auf die Philippinen zu

Manila, Philippinen – Die tropische Depression „Urduja“ behielt Stärke und Richtung am Mittwochmorgen, 13. Dezember 2017 , bei, als es sich langsam dem Land näherte. In einem am Mittwoch um 11.00 Uhr veröffentlichten Bulletin sagte das staatliche Wetterbüro PAGASA, dass weiterlesen…

Update: Was Tropensturm “Maring” hinterlässt – Zahl der Todesopfer dramatisch gestiegen

Manila, Philippinen – Die Zahl der Opfer, die durch den Tropensturm „Maring“ ums Leben kamen musste heute noch einmal nach oben korrigiert werden. Dreizehn Personen konnten nur noch tot in Metro Manila und Calabarzon geborgen werden, berichtet das National Disaster weiterlesen…

Mehr als 8000 Passagiere strandeten durch den Tropensturm „Auring“

Manila, Philippinen – Über 8.000 Passagiere und mehr als 500 Schiffe blieben in den Häfen aufgrund des Tropensturms „Auring“, berichtete heute die philippinische Küstenwache (PCG). „Auring“ hat sich weiter abgeschwächt und gilt nur noch als tropischer Niederdruckbereich. Alle Warnstufen sind aufgehoben, weiterlesen…